Allianz-Aktie - WKN 840400
Allianz verzeichnet mit 0,8 Prozent geringe Verluste

Der Wert des Versicherers Allianz gehört heute mit einem Minus von 0,8 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notiert aktuell mit 172,30 Euro.

FrankfurtUnbedeutend nach unten geht es mit dem Wert der Allianz. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Versicherers 1,35 Euro (0,78 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 173,65 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Allianz-Anteilschein mit 172,30 Euro gehandelt.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Allianz SE auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 165 Euro belassen. Auch 20 Jahre nach dem Beinahe-Bankrott der Versicherungsbörse Lloyd's of London machten die Asbestrisiken in den Versicherungspolicen europäischer Versicherer Schlagzeilen, schrieb Analyst Thomas Seidl in einer Branchenstudie vom Montag. Die Allianz gehöre wie Munich Re, Zurich und Swiss Re zu den Unternehmen mit erheblichen entsprechenden Risiken in den USA. Die potenziellen Auswirkungen steigender Klagen seien zwar schwer einzuschätzen, sollten aber im Vergleich zur US-Konkurrenz die Gewinne und die Kapitalausstattung weniger beeinträchtigen.

Im Dax gehört der Wert mit 0,78 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 22 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.271 Punkten (minus 0,34 Prozent). Daher entwickelt sich die Allianz-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 174,45 Euro ist der Anteilschein am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 174,60 Euro.

Die Allianz-Aktie liegt mit 0,8 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 173,65 Euro beträgt. Es war am 31. März 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 118,35 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 206,93 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 193,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. April 2000 wurde mit 402,68 Euro das Allzeit-Hoch der Allianz-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 31. März 2003 liegt bei 40,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

31.03.2017 Deutsche Bank belässt Allianz auf 'Buy'
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Allianz auf "Buy" belassen. Der Versicherungssektor sei sehr robust gegenüber ungünstigen Marktbewegungen, schrieb Analyst Oliver Steel in einer Branchenstudie vom Freitag. Aufgrund der starken Kapitalisierung rät er weiter zum Kauf der Allianz-Aktien, die er unter den europäischen Versicherern weiterhin zu den "Top-Picks" zählt./tih/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%