BASF-Aktie - WKN BASF11
BASF gewinnt 0,8 Prozent

Das Wertpapier des Chemiekonzerns BASF gehört heute mit einem Anstieg von 0,8 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 80,24 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von BASF haben keinen richtigen Grund zur Freude. Bisher kann die Aktie unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Chemiekonzerns den Stand von 80,24 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,83 Prozent.

Die NordLB hat die Einstufung für BASF nach Zahlen für das dritte Quartal auf "Halten" mit einem Kursziel von 78 Euro belassen. Da der Chemiekonzern bereits vorab Eckdaten veröffentlicht und zudem nach ersten Meldungen über den Unfall in Ludwigshafen den Ausblick für 2016 bekräftigt habe, enthalte die endgültige Quartalsmitteilung keine Überraschung mehr, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Donnerstag. Die finanziellen Folgen des Großbrands seien überschaubar. Der Imageschaden werde aber wohl noch eine Zeit bleiben.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,83 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz sechs im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.715 Punkten (unverändert 0,05 Prozent). Damit entwickelt sich die BASF-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 79,04 Euro ist der Anteilschein am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 80,27 Euro.

Die BASF-Aktie liegt mit 0,8 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 80,89 Euro beträgt. Es war am 25. Oktober 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 56,01 Euro.

Auf 111,44 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 101,6 Millionen Euro gehandelt worden. Am 10. April 2015 wurde mit 97,22 Euro das Allzeit-Hoch der BASF-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 12. März 2003 liegt bei 14,13 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

26.10.2016 Macquarie belässt BASF auf 'Outperform' - Ziel 90 Euro
Die australische Investmentbank Macquarie hat die Einstufung für BASF nach Zahlen von Covestro auf "Outperform" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Die Resultate des Kunststoffherstellers für das dritte Quartal ließen positive Rückschlüsse auf BASF zu, schrieb Analyst Cooley May in einer Studie vom Mittwoch. Positiv anzumerken seien die Covestro-Geschäfte in China und die langfristigen Aussagen des Managements zur Nachfrage nach dem Polyurethan-Rohstoff MDI./tih/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%