BASF-Aktie - WKN BASF11
BASF nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Chemiekonzerns BASF . Die Aktie notiert aktuell mit 72,34 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Chemiekonzerns BASF gehört mit einer negativen Entwicklung von unmerklichen 0,19 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 72,48 Euro hat sie sich um 14 Cent minimal auf 72,34 Euro minimal verschlechtert.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für BASF vor Zahlen am 27. Oktober auf "Buy" mit einem Kursziel von 82 Euro belassen. Er rechne mit einem schwachen dritten Quartal, schrieb Analyst Tim Jones in einer Studie vom Dienstag. Die Ergebnisqualität dürfte sich aber verbessert haben, da die Schwäche vor allem aus dem rückläufigen Ölpreis, Verkäufen in der Öl- und Gasfördersparte sowie aus dem Bereich Chemikalien resultiere. Das höherwertige Spezialitätengeschäft hingegen dürfte stärker gewachsen sein. Die Jahresziele sollte der Chemiekonzern bekräftigen.

Der Wert gehört im Dax mit 0,19 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position zwölf im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.345 Punkten (minus 0,47 Prozent). Damit entwickelt sich die BASF-Aktie stärker als der Index.

Am Dienstag ist die Aktie des Chemiekonzerns zum Preis von 72,51 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 72,97 Euro.

Die BASF-Aktie liegt mit 8,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 79,20 Euro beträgt. Es war am 26. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 56,01 Euro.

Auf 92,09 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 138,4 Millionen Euro gehandelt. Am 10. April 2015 wurde mit 97,22 Euro das Allzeit-Hoch der BASF-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 12. März 2003 liegt bei 14,13 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

26.09.2016 Bernstein belässt BASF auf 'Underperform' - Ziel 60 Euro
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BASF nach einer Analystenveranstaltung zum Asien-Pazifikgeschäft auf "Underperform" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Der Chemiekonzern halte auch nach einigen schweren Jahren an seiner Strategie für die Region fest, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer Studie vom Montag. Wahrscheinlich dürften aber auch in den kommenden drei Jahren die Resultate dort sich nicht verbessern. Der jüngste Ausblick für das Asien-Pazifik-Geschäft bis 2020 sei bereits etwas schwächer ausgefallen./tav/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%