BASF-Aktie - WKN BASF11
BASF verzeichnet mit 0,7 Prozent geringe Verluste

Mit einem Minus von 0,7 Prozent gehört die Aktie des Chemiekonzerns BASF heute zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notiert zuletzt mit 89,47 Euro.

FrankfurtGering abwärts geht es mit dem Wert der BASF. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Chemiekonzerns 64 Cent (0,71 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 90,11 Euro des Vortages. Zuletzt wird der BASF-Anteilschein mit 89,47 Euro gehandelt.

Die DZ Bank hat die Einstufung für BASF auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 102 Euro belassen. Der Chemiekonzern habe seine und die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Freitag. Durch eine hohe Nachfrage auch in Europa und den USA hätten die Ludwigshafener Rohstoffkostensteigerungen meist ohne Margenverlust an die Kunden weitergegeben. Die erwartete Abschwächung im zweiten Halbjahr in China sei bereits in seinen Gewinnschätzungen enthalten.

Im Dax gehört die Aktie mit 0,71 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz 26 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.764 Punkten (plus 0,41 Prozent). Damit entwickelt sich die BASF-Aktie schlechter als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Chemiekonzerns zum Preis von 90,29 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 90,60 Euro.

Die BASF-Aktie liegt mit 5,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 94,32 Euro beträgt. Es war am 5. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Juni 2016 und beträgt 63,00 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 190,16 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 162,3 Millionen Euro gehandelt. Am 10. April 2015 wurde mit 97,22 Euro das Allzeit-Hoch der BASF-Aktie erreicht. Mit 14,13 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.05.2017 Macquarie belässt BASF auf 'Outperform' - Ziel 105 Euro
Die australische Investmentbank Macquarie hat die Einstufung für BASF nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Das Ergebnis des ersten Quartals habe seine positive Einschätzung für die Aktie untermauert, schrieb Analyst Cooley May in einer Studie vom Donnerstag. Er erhöhte seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie im laufenden und den kommenden beiden Jahren leicht./zb/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%