Bayer-Aktie - WKN BAY001: Bayer gewinnt 0,5 Prozent

Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer gewinnt 0,5 Prozent

Mit einem Zuwachs von 0,5 Prozent gehört die Aktie des Chemieunternehmens Bayer heute zu den Erfolgreichen des Tages. Zuletzt notiert der Wert mit 92,08 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Chemiekonzerns Bayer zeigt mit einem Plus von minimalen 0,51 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 92,08 Euro eine positive Entwicklung im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 91,61 Euro.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Bayer-Aktie nach der Investorenkonferenz "Meet the Management" auf "Buy" mit einem Kursziel von 129 Euro belassen. Nach den dort getroffenen Aussagen der Unternehmensspitze verstehe er nun die Strategie für den Pharmabereich und den Enthusiasmus mit Blick auf die angestrebte Monsanto-Übernahme besser, schrieb Analyst Keyur Parekh in einer Studie vom Donnerstag.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,51 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Platz 30 am Ende der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.666 Punkten (plus 2,2 Prozent). Damit entwickelt sich die Bayer-Aktie schlechter als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Pharmaunternehmens zum Preis von 91,72 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 92,50 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 27,6 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 127,25 Euro beträgt. Es war am 30. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Mai 2016 und beträgt 83,45 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 186,61 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 143,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 13. April 2015 wurde mit 146,45 Euro das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 17. März 2003 liegt bei 9,18 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.09.2016 Lampe belässt Bayer auf 'Kaufen' - Ziel 103 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Bayer nach der Investorenkonferenz "Meet Management" auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 103 Euro belassen. Die möglichen Hürden der Wettbewerbshüter für die Monsanto-Übernahme hätten im Fokus gestanden, schrieb Analyst Volker Braun in einer Studie vom Mittwoch. Letztlich sei das Hauptrisiko politischer Natur - es werde aber aus seiner Sicht überschätzt./ag/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%