Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer gewinnt 1,2 Prozent

Das Wertpapier des Chemiekonzerns Bayer gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 1,2 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Zuletzt wird der Wert mit 108,50 Euro gehandelt.

FrankfurtNach oben geht es heute mit dem Wert von Bayer. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Chemieunternehmens 1,30 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 107,20 Euro und macht damit deutliche 1,21 Prozent gut. Zuletzt wurde die Bayer-Aktie mit 108,50 Euro gehandelt.

Die Commerzbank hat Bayer anlässlich der Konsolidierung des Agrochemiesektors auf "Buy" mit einem Kursziel von 118 Euro belassen. Die geplanten Fusionen von Chemchina und Syngenta sowie von Dow Chemical und Dupont seien positiv für den angekündigten Zusammenschluss von Bayer und Monsanto, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Dienstag. Denn die kartellrechtlichen Bedenken richteten sich weniger als sonst üblich gegen die möglichen marktbeherrschenden Stellungen der künftigen Gemeinschaftsunternehmen.

Im Dax gehört die Aktie mit 1,21 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang 9 im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.962 Punkten (plus 1,14 Prozent). Damit entwickelt sich die Bayer-Aktie unwesentlich besser als der Index.

Am Dienstag ist die Bayer-Aktie zum Preis von 106,95 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 108,70 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 3,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 112,00 Euro beträgt. Es war am 26. April 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Mai 2016 und beträgt 83,45 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 154,94 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 88,1 Millionen Euro gehandelt. Am 13. April 2015 wurde mit 146,45 Euro das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie erreicht. Mit 9,18 Euro wurde das Allzeit-Tief am 17. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.02.2017 Jefferies hebt Ziel für Bayer auf 130 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Bayer von 125 auf 130 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Bayer-Aktie sei unter seinen "Top-Picks" im weltweiten Pharmasektor nun vom fünften auf den dritten Platz vorgerückt und in Europa nun sein Favorit Nummer zwei, schrieb Analyst Jeffrey Holford in einer Branchenstudie am Freitag. Er verwies auf Anzeichen einer Erholung bei der Saatgut-Sparte Crop Science. Zudem gebe es für Bayer nur geringe Risiken mit Blick auf die Unsicherheiten in den USA für die Preisgestaltung von Medikamenten./ck/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%