Bayer-Aktie - WKN BAY001 Bayer legt 1,2 Prozent zu

Der Wert des Chemieunternehmens Bayer gehörte mit einer positiven Entwicklung von 1,2 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Am Ende des Handelstages wurde die Aktie mit 98,12 Euro notiert.
Update: 14.02.2018 - 17:45 Uhr
Bayer

FrankfurtDie Aktionäre der Bayer-Aktie hatten Grund zur Freude. Am Ende des Handelstages erreichte der Anteilschein des Pharmaunternehmens den Stand von 98,12 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,21 Prozent zulegen.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Bayer nach einem Mahnschreiben der US-Arzneimittelbehörde FDA auf "Buy" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Das Schreiben betreffe zwar nur bereits ausgereifte Produkte, schrieb Analyst Michael Leuchten in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dennoch könnte die Nachricht den Aktienkurs des Pharma- und Agrarchemiekonzern kurzfristig belasten.

Der Anteilschein gehörte im Dax mit 1,21 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie lag am Ende des Handelstages auf Platz 23 im unteren Drittel des Index. Der Dax schloss bei 12.378 Punkten (plus 1,49 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Bayer-Aktie schwächer als der Index, der sich um 182 Punkte und 1,49 Prozent verbesserte.

Mit einem Preis von 97,83 Euro war der Anteilschein am Mittwoch den 14.02.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 98,38 Euro.

Die Bayer-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 20,8 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 123,90 Euro beträgt. Es war am 19. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Februar 2018 und beträgt 94,72 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 251,03 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 178,8 Millionen Euro gehandelt. Am 13. April 2015 wurde mit 146,45 Euro das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie erreicht. Mit 9,18 Euro wurde das Allzeit-Tief am 17. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

12.02.2018 UBS belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 125 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Wettbewerber Roche könnte ein Konkurrenzprodukt für das Bayer-Augenmittel Eylea auf den Markt bringen, schrieb Analyst Michael Leuchten in einer am Montag vorliegenden Studie. Dies sei aber kein neues Thema. Ohnehin richte sich bei Bayer das Augenmerk auf die Monsanto-Akquisition./ajx/edh Datum der Analyse: 12.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Bayer-Aktie - WKN BAY001 - Bayer legt 1,2 Prozent zu

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%