Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer legt 1 Prozent zu

Mit einem Plus von 1 Prozent gehört das Wertpapier des Chemieunternehmens Bayer heute zu den Gewinnern des Tages. Zuletzt wird die Aktie mit 114,80 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie des Pharmaunternehmens Bayer gehört mit einem Plus von 0,97 Prozent zu den im Prinzip unveränderten Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 113,70 Euro kann sie sich unbedeutend um 1,10 Euro auf 114,80 Euro verbessern.

Die US-Bank Citigroup hat Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Die Aktie sei ein logisches Investment für Investoren, die weiter auf das Agrochemiegeschäft des Konzerns setzten, schrieb Analyst Peter Verdult in einer Studie vom Freitag. Denn mit der geplanten Übernahme von Monsanto entstehe der führende Anbieter in den Bereichen Pflanzenschutz und Saatgut. Zudem sei die Aktie günstig. Da die Konsensschätzungen für die Spitzenumsätze mit dem wichtigen Blutverdünner Xarelto noch Luft nach oben hätten, bleibe die Aktie auch mit Blick auf das Pharmageschäft einer seiner bevorzugten Werte.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,97 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang zehn im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.711 Punkten (plus 0,5 Prozent). Damit entwickelt sich die Bayer-Aktie stärker als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Chemiekonzerns zum Preis von 113,05 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 114,90 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit -0,6 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 114,10 Euro beträgt. Es war am 28. April 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Mai 2016 und beträgt 83,45 Euro.

Auf 174,47 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 148,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie beträgt 146,45 Euro und war am 13. April 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 17. März 2003 liegt bei 9,18 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

02.05.2017 NordLB hebt Ziel für Bayer auf 112 Euro - 'Halten'
Die NordLB hat das Kursziel für Bayer nach Zahlen zum ersten Quartal und erhöhtem Ausblick von 108 auf 112 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern befinde sich weiter auf Erfolgskurs und habe vor allem dank der sehr guten Entwicklung im Pharmageschäft und bei der Tochter Covestro die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Dienstag. Die Leverkusener hätten sich somit eine ausgezeichnete Ausgangslage verschafft, um die nicht leichte Milliarden-Übernahme von Monsanto zu stemmen und plangemäß bis zum Jahresende abzuschließen./la/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%