Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer legt 2 Prozent zu

Mit einem Plus von 2 Prozent gehört das Wertpapier des Chemieunternehmens Bayer heute zu den Hoffnungsträgern des Tages. Aktuell wird der Anteilschein mit 97,80 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie des Chemiekonzerns Bayer gehört heute mit einem Plus von 1,96 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 95,92 Euro kann sich das Papier des Pharmaunternehmens um klare 1,88 Euro auf 97,80 Euro verbessern.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Die aktuelle Bewertung des Pharma- und Chemiekonzerns reflektiere eine vorsichtige Markteinschätzung der Produktpipeline sowie der Synergien aus der angekündigten Monsanto-Übernahme, schrieb Analyst Michael Leuchten in einer Studie vom Donnerstag. Geduldige Investoren sollten aber belohnt werden, da sich der freie Barmittelzufluss positiv entwickeln dürfte.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 1,96 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang sechs im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.377 Punkten (plus 1,17 Prozent). Daher entwickelt sich die Bayer-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 96,18 Euro ist die Aktie am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 97,96 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 17,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 119,05 Euro beträgt. Es war am 17. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Mai 2016 und beträgt 83,45 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 259,70 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 133,9 Millionen Euro gehandelt. Am 13. April 2015 wurde mit 146,45 Euro das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie erreicht. Mit 9,18 Euro wurde das Allzeit-Tief am 17. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.12.2016 NordLB belässt Bayer auf 'Kaufen' - Ziel 112 Euro
Die NordLB hat die Einstufung für Bayer nach der Zustimmung der Monsanto-Aktionäre zur Übernahme durch den Pharma- und Chemiekonzern auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. Bayer habe eine wichtige Hürde genommen, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Dienstag. Noch liege aber ein erhebliches Stück Wegstrecke vor den beiden Unternehmen, wobei insbesondere die kartellrechtlichen Freigaben Zeit beanspruchten, jedoch keine unüberwindlichen Hindernisse darstellen sollten. Er teilt die Zuversicht des Bayer-Managements, dass die Transaktion bis Ende 2017 abgeschlossen werden könnte./mis/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%