Bayer-Aktie - WKN BAY001 Bayer mit geringen Kursverlusten von 0,7 Prozent

Mit einer negativen Entwicklung von 0,7 Prozent gehörte der Wert des Pharmaunternehmens Bayer zu den Verlierern des Tages. Bei Börsenschluss wurde der Anteilschein mit 106,36 Euro notiert.
Update: 29.01.2018 - 17:45 Uhr
Bayer

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern des Bayer-Anteilscheins. Bis zum Handelsschluss fiel die Aktie des Chemieunternehmens geringfügig auf den Stand von 106,36 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,69 Prozent unbedeutend verschlechtert.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Aktie des Pharma- und Agrarchemiekonzerns Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Die im zweiten Halbjahr 2017 gesunkenen Lagerbestände der Düngemittelhersteller ließen für 2018 Gutes erwarten, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Zudem sei Bayer der Top-Titel im Bereich Pflanzenschutzmittel - hier gebe es positive Signale aus dem wichtigen Markt Brasilien, den die großen Unternehmen Bayer, BASF, DowDuPont und Syngenta dominierten.

Im Dax gehörte der Anteilschein mit 0,69 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie lag beim Handelsende auf Platz 23 im unteren Drittel des Index. Der Dax schloss bei 13.320 Punkten (minus 0,15 Prozent). Daher entwickelte sich die Bayer-Aktie schlechter als der Index, der sich um 0,15 Prozent und 20 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 106,74 Euro war die Aktie am Montag den 29.01.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 106,90 Euro.

Die Bayer-Aktie lag beim Handelsende mit 14,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 123,90 Euro beträgt. Es war am 19. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. Februar 2017 und beträgt 101,30 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 132,92 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 144,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie betrug 146,45 Euro und war am 13. April 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 17. März 2003 lag bei 9,18 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.01.2018 DZ Bank hebt fairen Wert für Bayer auf 123 Euro - 'Kaufen'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Bayer von 122 auf 123 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Pharma- und Chemiekonzern dürfte das US-Saatgutunternehmen Monsanto wie geplant übernehmen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Eine geringfügige Verschiebung sei denkbar, wäre aber für seine Kaufempfehlung nicht relevant./edh/ajx Datum der Analyse: 24.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Bayer-Aktie - WKN BAY001 - Bayer mit geringen Kursverlusten von 0,7 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%