Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer mit guten Kursgewinnen

Das Wertpapier des Chemiekonzerns Bayer gehört heute mit einer Steigerung von 0,9 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 96,75 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von Bayer haben keinen richtigen Grund zur Freude. Bisher kann die Aktie unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Chemiekonzerns den Stand von 96,75 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,87 Prozent.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Bayer nach der erneut aufgestockten Übernahmeofferte für Monsanto auf "Neutral" belassen. Er sehe das neue Angebot als weiteren Schritt in Richtung einer möglichen Einigung mit dem Saatguthersteller zum Preis von 135 Dollar je Monsanto-Aktie, schrieb Analyst Richard Vosser in einer Studie vom Mittwoch.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,87 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position zwölf im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.751 Punkten (plus 0,59 Prozent). Damit entwickelt sich die Bayer-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 96,80 Euro ist der Wert am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 97,25 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 24,0 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 127,25 Euro beträgt. Es war am 30. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Mai 2016 und beträgt 83,45 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 120,74 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 211,3 Millionen Euro gehandelt worden. Am 13. April 2015 wurde mit 146,45 Euro das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie erreicht. Mit 9,18 Euro wurde das Allzeit-Tief am 17. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.09.2016 Commerzbank belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 102 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für die Aktie des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer nach Aufstockung des Monsanto-Übernahmeangebots auf "Buy" mit einem Kursziel von 102 Euro belassen. Analyst Daniel Wendorff spekulierte in einer Studie vom Dienstag auf einen noch etwas höheren Preis. Nach der jüngsten Aufstockung auf 127,50 Dollar dürfte es das Ziel des Bayer-Managements sein, das Geschäft bei 130 Dollar je Monsanto-Aktie endlich unter Dach und Fach zu bringen, glaubt der Experte. Dies wäre ein Entspannungssignal für die Bayer-Aktie, da das Risiko eines zu hohen Übernahmepreises damit nun begrenzt sei./tav/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%