Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer mit guten Kursgewinnen

Mit einem Anstieg von 0,7 Prozent gehört der Wert des Pharmaunternehmens Bayer heute zu den Gewinnern des Tages. Aktuell wird der Wert mit 122,60 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Anleger von Bayer haben keinen richtigen Grund zur Freude. Bisher kann der Anteilschein unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Chemieunternehmens den Stand von 122,60 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,66 Prozent.

Die US-Bank Citigroup hat Bayer nach einem Treffen mit dem Leiter des Pharmageschäfts auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Angesichts der Bewertung der Aktie, der Geschäftsdynamik und des attraktiven Chance-Risiko-Profils bleibe er bei seiner Kaufempfehlung, schrieb Analyst Peter Verdult in einer Studie vom Donnerstag.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 0,66 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz acht im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.802 Punkten (plus 0,22 Prozent). Damit entwickelt sich die Bayer-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 121,90 Euro ist die Aktie am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 122,65 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 1,0 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 123,90 Euro beträgt. Es war am 19. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Juni 2016 und beträgt 85,00 Euro.

Auf 142,69 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 121,7 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie beträgt 146,45 Euro und war am 13. April 2015 erreicht worden. Mit 9,18 Euro wurde das Allzeit-Tief am 17. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

16.06.2017 Jefferies hebt Ziel für Bayer auf 150 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Bayer von 145 auf 150 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Jeffrey Holford überarbeitete in einer Branchenstudie vom Freitag seine Bewertungen zahlreicher Pharmakonzerne und seine Favoritenliste mit Blick auf kommende Kurstreiber. "Top Pick" im Sektor bleibe Abbvie, gefolgt von Novartis und Bayer. Bei dem Dax-Konzern zählt er zu den positiven Themen Neuigkeiten zur Fusion mit Monsanto, den möglichen Verkauf weiterer Covestro-Anteile sowie anstehende Studiendaten zum Blutverdünner Xarelto./tav/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%