Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Chemiekonzerns Bayer . Der Wert notiert aktuell mit 121,70 Euro.

FrankfurtIm Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 121,75 Euro kann sich die Aktie der Bayer des Pharmaunternehmens nicht verbessern.

Die NordLB hat die Einstufung für Bayer auf "Halten" belassen. Analyst Holger Fechner stuft die Gesundheitsbranche weiter "Positiv" ein. Die langfristigen Trends seien unverändert intakt, schrieb er in einer Branchenstudie vom Mittwoch.

Im Dax gehört die Aktie zu den Gewinn-neutralen Werten des Tages. Der Wert liegt auf Position 15 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.648 Punkten (minus 0,18 Prozent). Daher entwickelt sich die Bayer-Aktie unwesentlich stärker als der Index.

Mit einem Preis von 120,80 Euro ist der Wert am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 122,00 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 1,8 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 123,90 Euro beträgt. Es war am 19. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. Dezember 2016 und beträgt 86,03 Euro.

Auf 168,50 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 102,6 Millionen Euro gehandelt. Am 13. April 2015 wurde mit 146,45 Euro das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie erreicht. Mit 9,18 Euro wurde das Allzeit-Tief am 17. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

27.06.2017 UBS belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 125 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat Bayer nach einem Treffen mit Vorstand Dieter Weinand auf "Buy" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Nach einer guten Entwicklung im ersten Quartal rechne der Leiter der Pharma-Sparte auch kurz- bis mittelfristig mit einer guten Wachstumsdynamik, schrieb Analyst Michael Leuchten in einer Studie vom Dienstag. Besonderer Gegenwind für Bayers neues Blutgerinnungsmedikament Kogenate durch die voraussichtliche Markteinführung von Medikamentenkandidaten der Konkurrenten Roche und Novartis werde nicht erwartet./ck/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%