Bayer-Aktie - WKN BAY001 Bayer notiert mit 1,8 Prozent Verluste

Mit einem Minus von 1,8 Prozent gehörte der Anteilschein des Chemiekonzerns Bayer zu den Verlustbringern des Tages. Bei Börsenschluss wurde der Wert mit 105,26 Euro notiert.
Update: 10.01.2018 - 17:45 Uhr
Bayer

FrankfurtNach unten um 1,81 Prozent ging es mit dem Kurs der Bayer-Aktie. Bis zum Börsenschluss verlor der Anteilschein des Pharmaunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 107,20 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,94 Euro (1,81 Prozent). Zuletzt wird der Bayer-Wert mit 105,26 Euro notiert.

JPMorgan hat die Einstufung für Bayer nach der Healthcare-Konferenz der US-Bank auf "Overweight" mit einem Kursziel von 128 Euro belassen. Der Chef des Pharmabereichs habe das enorme Wachstumspotenzial des Gerinnungshemmers Xarelto und die Chancen aus der Pipeline unterstrichen, schrieb Analyst Richard Vosser in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Mit einer spruchreifen Monsanto-Fusion rechnet man weiterhin in nächster Zeit.

Im Dax gehörte der Wert mit 1,81 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie lag bei Ende des Parketthandels auf Rang 23 im unteren Drittel des Index. Der Dax schloss bei 13.273 Punkten (minus 0,84 Prozent). Damit entwickelte sich die Bayer-Aktie schlechter als der Index, der sich um 112 Punkte und 0,84 Prozent verschlechterte.

Mit einem Preis von 107,06 Euro war der Wert am Mittwoch den 10.01.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 107,18 Euro.

Die Bayer-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 15,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 123,90 Euro beträgt. Es war am 19. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 17. Januar 2017 und beträgt 99,62 Euro.

Auf 226,83 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 136,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie betrug 146,45 Euro und war am 13. April 2015 erreicht worden. Mit 9,18 Euro wurde das Allzeit-Tief am 17. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.01.2018 Commerzbank belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 124 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Bayer nach einem Treffen mit dem Vorstand auf "Buy" mit einem Kursziel von 124 Euro belassen. Hauptthemen seien die Fusion mit Monsanto und die Probleme im Geschäftsbereich Selbstmedikation gewesen, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Mit Blick auf den Zusammenschluss mit dem US-Konzern sei das Management sehr zufrieden mit dem Verlauf der Gespräche mit den Wettbewerbshütern in Europa. Wendorff rechnet mit einer endgültigen Vollzugsmeldung noch im ersten Quartal./ag/zb Datum der Analyse: 09.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Bayer-Aktie - WKN BAY001 - Bayer notiert mit 1,8 Prozent Verluste

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%