Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer praktisch unverändert

Der Anteilschein des Pharmaunternehmens Bayer zeigt wenig Änderung. Zuletzt notiert der Wert mit 93,64 Euro.

FrankfurtWeder nach unten noch nach oben geht es für die Aktie des Chemieunternehmens Bayer. Im Vergleich zum Vortagsstand von 93,56 Euro bewegt sich der Wert des Chemiekonzerns nicht.

Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Bayer von 99 auf 102 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Der Wahlsieg von Donald Trump zum künftigen US-Präsidenten dürfte für die großen Pharmakonzerne kurzfristig positive Auswirkungen haben, weil der Fokus vorübergehend nicht mehr so stark auf den Medikamentenpreisen liegen dürfte, schrieb Analyst Jeffrey Holford in einer Branchenstudie vom Freitag.

Im Dax gehört die Aktie zu den unveränderten Werten des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang 17 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.658 Punkten (plus 0,27 Prozent). Damit entwickelt sich die Bayer-Aktie unwesentlich schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 93,89 Euro ist der Anteilschein am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 94,07 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 26,4 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 127,25 Euro beträgt. Es war am 30. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Mai 2016 und beträgt 83,45 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 152,26 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 226,7 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie beträgt 146,45 Euro und war am 13. April 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 17. März 2003 liegt bei 9,18 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.11.2016 Berenberg senkt Ziel für Bayer auf 110 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für die Aktie des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer nach Zahlen von 113 auf 110 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Das neue Kursziel resultiere lediglich aus einer gesunkenen Bewertung der Vergleichsgruppe, schrieb Analyst Alistair Campbell in einer Studie vom Donnerstag. Fundamentale Gründe seien dafür nicht verantwortlich. Die Aktie des Pharma- und Pflanzenschutzkonzerns sei weiterhin enorm unterbewertet./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%