Bayer-Aktie - WKN BAY001
Bayer verzeichnet mit 0,6 Prozent geringe Verluste

Mit einer negativen Entwicklung von 0,6 Prozent gehört der Wert des Chemiekonzerns Bayer heute zu den Verlierern des Tages. Aktuell notiert der Wert mit 95,81 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Chemieunternehmens Bayer gehört mit einer negativen Entwicklung von unmerklichen 0,56 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 96,35 Euro hat sie sich um 54 Cent unwesentlich auf 95,81 Euro unwesentlich verschlechtert.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Bayer nach Gerüchten über erhaltenen Einblick in die Monsanto-Bücher von 123,50 auf 118,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Ein höheres Gebot für den US-Saatguthersteller werde damit wahrscheinlicher, schrieb Analyst Ulrich Huwald in einer Studie vom Montag. Für ihn habe dies negative Auswirkungen auf sein Bewertungsmodell nach einer potenziellen Fusion. Angesichts der starken strategischen Gründe und wegen des dennoch verbleibenden Kurspotenzials bekräftige er aber seine Kaufempfehlung für die Bayer-Papiere.

Der Wert gehört im Dax mit 0,56 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position 20 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.482 Punkten (minus 0,59 Prozent). Damit entwickelt sich die Bayer-Aktie unwesentlich besser als der Index.

Am Montag ist die Bayer-Aktie zum Preis von 96,04 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 97,43 Euro.

Die Bayer-Aktie liegt mit 24,7 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 127,25 Euro beträgt. Es war am 30. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Mai 2016 und beträgt 83,45 Euro.

Auf 100,16 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 109,8 Millionen Euro gehandelt worden. Am 13. April 2015 wurde mit 146,45 Euro das Allzeit-Hoch der Bayer-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 17. März 2003 liegt bei 9,18 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.08.2016 Baader Bank belässt Bayer auf 'Sell' - Ziel 81 Euro
Die Baader Bank hat Bayer auf "Sell" mit einem Kursziel von 81 Euro belassen. Die Chemiebranche sei noch nicht auf ihrem zyklischen Tief angekommen, schrieb Analyst Jacob Thrane in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Zusätzliche Kapazitäten dürften sich noch mindestens ein weiteres Jahr negativ auf die Auslastung der Anlagen auswirken. Das endgültige Bayer-Übernahmeangebot für Monsanto erwartet der Experte zwischen 130 und 135 US-Dollar je Aktie./tih/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%