Beiersdorf-Aktie - WKN 520000
Beiersdorf legt deutliche 3,1 Prozent zu

Der Anteilschein des Pharmaunternehmens Beiersdorf gehört heute mit einer Steigerung von 3,1 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Die Aktie notiert aktuell mit 84,76 Euro.

FrankfurtDie Anleger von Beiersdorf haben Grund zur Freude. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Pharmaunternehmens den aktuellen Stand von 84,76 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,14 Prozent zulegen.

Die australische Investmentbank Macquarie hat Beiersdorf mit "Outperform" und einem Kursziel von 89 Euro in die Bewertung aufgenommen. Fundamental sei Beiersdorf weiterhin eine Wachstumsstory, doch im Fokus stünden nun die Margensteigerungen, schrieb Analyst Toby McCullagh in einer Studie vom Donnerstag. Im Vergleich mit anderen europäischen Konsumgüterherstellern und der globalen Konkurrenz sei Beiersdorf niedrig bewertet. Der Experte sieht derzeit eine gute Einstiegsgelegenheit.

Die Aktie gehört im Dax mit 3,14 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang zwei in der Spitzengruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 9.677 Punkten (plus 0,68 Prozent). Damit entwickelt sich die Beiersdorf-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 84,50 Euro ist der Anteilschein am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 84,97 Euro.

Die Beiersdorf-Aktie liegt mit 5,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 89,54 Euro beträgt. Es war am 26. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 67,92 Euro.

Auf 28,89 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 16,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 26. November 2015 wurde mit 89,54 Euro das Allzeit-Hoch der Beiersdorf-Aktie erreicht. Mit 12,10 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. Dezember 1997 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.06.2016 Commerzbank belässt Beiersdorf auf 'Hold' - Ziel 85 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Beiersdorf nach einem Medienbericht zu möglichen Übernahmen auf "Hold" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Ein Kauf des US-Konzerns Edgewell würde die Präsenz des deutschen Konsumgüterherstellers in den USA stärken, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer Studie vom Mittwoch. Die Finanzierung des Geschäfts wäre kein Problem. Beiersdorf sitze seit Jahren auf einem hohen Barmittelbestand, ohne ihn auszuschütten. Daher dürften die Investoren eine solche Transaktion unterstützen./mzs/ajx

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%