Beiersdorf-Aktie - WKN 520000
Beiersdorf praktisch unverändert

Die Aktie des Pharmaunternehmens Beiersdorf zeigt wenig Änderung. Der Wert notiert zuletzt mit 88,46 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Pharmaunternehmens Beiersdorf zeigt mit einem Plus von minimalen 0,42 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 88,46 Euro auch eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortag von 88,09 Euro.

Die US-Bank JPMorgan hat Beiersdorf vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Underweight" belassen. Das Umsatzwachstum in der Lebensmittel- und Haushaltsgüterbranche sollte sich zum Jahresauftakt weiter abgeschwächt haben, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer Studie vom Dienstag. Sie sieht Risiken für die diesjährigen Unternehmensziele und damit auch für die bereits recht hohen Bewertungen.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 0,42 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position 27 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.155 Punkten (plus 1,33 Prozent). Damit entwickelt sich die Beiersdorf-Aktie schlechter als der Index.

Am Dienstag ist die Aktie des Pharmaunternehmens zum Preis von 88,24 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 88,61 Euro.

Die Beiersdorf-Aktie liegt mit 0,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 88,57 Euro beträgt. Es war am 20. März 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Juni 2016 und beträgt 75,00 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 20,40 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 14,3 Millionen Euro gehandelt worden. Am 26. November 2015 wurde mit 89,54 Euro das Allzeit-Hoch der Beiersdorf-Aktie erreicht. Mit 12,10 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. Dezember 1997 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.03.2017 RBC Capital senkt Beiersdorf auf 'Sector Perform' - Ziel 87 Euro
Das Analysehaus RBC Capital hat Beiersdorf von "Outperform" auf "Sector Perform" abgestuft, das Kursziel aber von 82 auf 87 Euro angehoben. Er schätze die Fortschritte des Konsumgüterkonzerns bei der Profitabilität und dem Mittelzufluss, schrieb Analyst Mirco Badocco in einer Studie vom Freitag. Es mangele aber an Verbesserungen bei Hautpflegeprodukten sowie in der Kapitalallokation. Kurz- bis mittelfristig dürfte es der Aktie deshalb an größeren Kurstreibern fehlen./tih/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%