BMW-Aktie - WKN 519000
BMW fällt deutliche 2,3 Prozent

Mit einem Rückgang von 2,3 Prozent gehört der Anteilschein des Automobilproduzenten BMW heute zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notiert zuletzt mit 84,31 Euro.

FrankfurtEnttäuschung bei den Anlegern von BMW. Aktuell fällt die Aktie des Automobilherstellers auf den Stand von 84,31 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,29 Prozent verschlechtert.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für BMW von 70 auf 75 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Reduce" belassen. Trotz der jüngsten Kursrally im Sektor sei das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht, schrieb Analyst Horst Schneider in einer Branchenstudie vom Dienstag. Der Experte überarbeitete seine Schätzungen, wobei er von einem anhaltend guten weltweiten Automarkt in der ersten Jahreshälfte 2017 ausgeht und von den Bilanzen der Unternehmen für 2016 keine negativen Überraschungen erwartet. Von der BMW-Aktie ist er hingegen wenig überzeugt. Grund hierfür sei vor allem seine um 10 Prozent unter der Markterwartung liegende Ergebnisschätzung (Ebit) für 2018.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 2,29 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz 29 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.563 Punkten (minus 1,02 Prozent). Damit entwickelt sich die BMW-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 86,27 Euro ist die Aktie am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 86,51 Euro.

Die BMW-Aktie liegt mit 8,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 91,76 Euro beträgt. Es war am 3. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 63,38 Euro.

Auf 108,74 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 98,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 17. März 2015 wurde mit 123,75 Euro das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie erreicht. Mit 16,00 Euro wurde das Allzeit-Tief am 28. Oktober 2008 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

27.01.2017 Barclays belässt BMW auf 'Overweight' - Ziel 103 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat BMW auf "Overweight" mit einem Kursziel von 103 Euro belassen. In den kommenden zwei Jahrzehnten dürfte die Produktion von Elektroautos stark steigen, schrieb Analystin Lydia Rainforth in einer Branchenstudie vom Freitag. BMW sei gut positioniert, um von diesem Trend zu profitieren. Die Aktie sei ihr "Top Pick"./gl/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%