BMW-Aktie - WKN 519000
BMW fällt mit 0,7 Prozent gering

Mit einer negativen Entwicklung von 0,7 Prozent gehört der Wert des Automobilherstellers BMW heute zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt wird der Anteilschein mit 74,95 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie des Automobilherstellers BMW gehört mit einer negativen Entwicklung von minimalen 0,66 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 75,45 Euro hat sie sich um 50 Cent minimal auf 74,95 Euro minimal verschlechtert.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,66 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 27 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.274 Punkten (unverändert 0,01 Prozent). Damit entwickelt sich die BMW-Aktie schwächer als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Automobilproduzenten zum Preis von 75,53 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 75,59 Euro.

Die BMW-Aktie liegt mit 28,9 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 105,45 Euro beträgt. Es war am 23. Juni 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 66,00 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 71,12 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 112,4 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie beträgt 123,75 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Mit 16,00 Euro wurde das Allzeit-Tief am 28. Oktober 2008 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.05.2016 Goldman hebt Ziel für BMW auf 97 Euro - 'Buy'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für BMW von 96 auf 97 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe seine Schätzungen für Europas Autobranche wegen überarbeiteter Annahmen zu den Verkaufszahlen in China geringfügig angepasst, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Bei den Premium-Autoherstellern habe er seine China-Prognosen unverändert gelassen. In Erwartung einer positiven Entwicklung der Marktanteile vor allem in Europa erhöhte der Analyst seine Prognosen für den Münchener Autobauer BMW etwas./fat/tav

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%