BMW-Aktie - WKN 519000
BMW fällt mit 1,1 Prozent gering

Die Aktie des Automobilproduzenten BMW gehört heute mit einem Minus von 1,1 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 84,15 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Automobilproduzenten BMW gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,07 Prozent zu den deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 85,06 Euro hat sie sich um 91 Cent auf 84,15 Euro verschlechtert.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 1,07 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Rang 27 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.826 Punkten (plus 0,48 Prozent). Daher entwickelt sich die BMW-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 85,12 Euro ist der Anteilschein am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 85,19 Euro.

Die BMW-Aktie liegt mit 8,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 91,76 Euro beträgt. Es war am 3. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 63,38 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 128,40 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 53,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie beträgt 123,75 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 28. Oktober 2008 liegt bei 16,00 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.06.2017 Berenberg belässt BMW auf 'Hold' - Ziel 83 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für BMW auf "Hold" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. Im Allgemeinen seien die Autohersteller noch zu selbstgefällig mit Blick auf die benötigte Technologie für Elektromobiliät, schrieb Analyst Alexander Haissl in einer Branchenstudie vom Dienstag. Taten und strategische Verpflichtungen seien mangelhaft. VW und Daimler seien vergleichsweise stärker auf den Wandel in Richtung Elektroautos ausgerichtet. BMW scheine eine Strategie zu fahren nach dem Motto "Abwarten und schauen". Dies berge große wettbewerbliche Risiken, falls der E-Mobilitätsmarkt unerwartet stark wachse./ck/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%