BMW-Aktie - WKN 519000
BMW gewinnt 0,6 Prozent

Die Aktie des Automobilproduzenten BMW gehört heute mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Die Aktie notiert aktuell mit 84,95 Euro.

FrankfurtGering aufwärts geht es mit dem Kurs der BMW. Aktuell gewinnt der Wert des Automobilherstellers 52 Cent (0,62 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 84,43 Euro des Vortages. Zuletzt wird die BMW-Aktie mit 84,95 Euro gehandelt.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BMW nach einer Befragung deutscher und britischer Händler auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Die deutschen Autobauer seien wegen ihres relativ hohen Anteils an Leasing-Angeboten besonders stark von Restwertverlusten bei Diesel-Pkw betroffen, schrieb Analyst Max Warburton in einer Branchenstudie vom Montag. Dies gelte insbesondere für BMW.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 0,62 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz fünf im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.702 Punkten (minus 0,88 Prozent). Damit entwickelt sich die BMW-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 84,25 Euro ist der Anteilschein am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 85,88 Euro.

Die BMW-Aktie liegt mit 7,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 91,76 Euro beträgt. Es war am 3. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 63,38 Euro.

Auf 86,95 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 62,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie beträgt 123,75 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 28. Oktober 2008 liegt bei 16,00 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

08.06.2017 Berenberg belässt BMW auf 'Hold' - Ziel 83 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für BMW auf "Hold" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. Das Branchenumfeld werde für den bayerischen Autobauer herausfordernder, schrieb Analyst Alexander Haissl in einer Studie vom Donnerstag. Er sieht wenig Gründe für eine positivere Einschätzung./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%