BMW-Aktie - WKN 519000
BMW legt 0,5 Prozent zu

Der Wert des Automobilherstellers BMW gehört heute mit einem Plus von 0,5 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 83,53 Euro.

FrankfurtKeine große Freude bei den Anlegern von BMW. Bisher behauptet sich die Aktie des Automobilherstellers im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 83,53 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um kaum spürbare 0,54 Prozent verbessern.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für BMW von 110 auf 120 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit Blick auf die freien Barmittel, die Modelldynamik und das Aufwärtspotenzial bei den Gewinnen habe der Autobauer in der Branche die Nase vorn, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Freitag.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 0,54 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Schein liegt auf Rang zehn im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.067 Punkten (plus 0,22 Prozent). Daher entwickelt sich die BMW-Aktie stärker als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Automobilproduzenten zum Preis von 83,40 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 83,75 Euro.

Die BMW-Aktie liegt mit 9,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 91,76 Euro beträgt. Es war am 3. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 63,38 Euro.

Auf 97,41 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 88,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie beträgt 123,75 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 28. Oktober 2008 liegt bei 16,00 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

23.03.2017 SocGen hebt Ziel für BMW auf 92 Euro - 'Buy'
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für BMW nach einer Analysten- und Investorenkonferenz von 90 auf 92 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit einer großen Modelloffensive rücke bei dem Autobauer die Produktpalette wieder stärker in den Vordergrund, schrieb Analyst Stephen Reitman in einer Studie vom Donnerstag. Das Management habe auf der Veranstaltung überzeugend dargestellt, warum BMW auf längere Sicht ein führender Akteur bleiben sollte./tih/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%