BMW-Aktie - WKN 519000
BMW legt 0,9 Prozent zu

Die Aktie des Automobilherstellers BMW gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 0,9 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 76,81 Euro.

FrankfurtDie Anteilseigner von BMW haben keinen richtigen Grund zur Freude. Bisher kann der Anteilschein unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Automobilherstellers den Stand von 76,81 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,88 Prozent.

Die Commerzbank hat die Einstufung für BMW vor Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Wie bereits die anderen Autohersteller in Europa, dürften zu guter Letzt am 2. August auch die Münchener über ein solides zweites Quartal berichten, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Dienstag. Er bleibe aber bei seinem Anlageurteil, da er von den Aktien von Peugeot und Daimler mehr Aufwärtspotenzial erwarte.

Im Dax gehört der Wert mit 0,88 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Platz zehn im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.254 Punkten (plus 0,55 Prozent). Daher entwickelt sich die BMW-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 76,14 Euro ist die Aktie am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 77,34 Euro.

Die BMW-Aktie liegt mit 26,7 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 104,85 Euro beträgt. Es war am 1. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 63,38 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 75,26 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 82,2 Millionen Euro gehandelt. Am 17. März 2015 wurde mit 123,75 Euro das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 28. Oktober 2008 liegt bei 16,00 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.07.2016 Exane BNP belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 67 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für BMW auf "Neutral" mit einem Kursziel von 67 Euro belassen. Die Quartalsberichtssaison der europäischen Automobilindustrie dürfte mehr Licht als Schatten liefern, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Die Resultate der Münchner sollten aber eher unspektakulär ausfallen. Dessen ungeachtet sei Anlegerstimmung in puncto Autoaktien derzeit so schlecht wie seit Jahren nicht. Deshalb schätzt er die Branchenwerte weiterhin vorsichtig ein./ag/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%