BMW-Aktie - WKN 519000
BMW legt deutliche 3,2 Prozent zu

Mit einem Plus von 3,2 Prozent gehört die Aktie des Automobilproduzenten BMW heute zu den Erfolgreichen des Tages. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 67,89 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Automobilproduzenten BMW gehört heute mit einem Anstieg von 3,19 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 65,79 Euro kann sich das Papier des Automobilproduzenten um klare 2,10 Euro auf 67,89 Euro verbessern.

Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für BMW nach der Brexit-Entscheidung von 90 auf 80 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Um einen künftig schwächeren britischen Markt zu berücksichtigen, habe er seine Schätzungen angepasst, schrieb Analyst Christian Ludwig in einer Studie vom Freitag. Zudem sei er wegen des nicht übermäßig optimistischen Ausblicks für den Rest des Jahres ebenfalls zurückhaltender. Angesichts des niedrigen Bewertungsniveaus und einer Dividendenrendite von nahezu 5 Prozent behalte er seine Kaufempfehlung bei.

Im Dax gehört die Aktie mit 3,19 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz fünf im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 9.774 Punkten (plus 0,97 Prozent). Damit entwickelt sich die BMW-Aktie stärker als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Automobilproduzenten zum Preis von 66,27 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 68,48 Euro.

Die BMW-Aktie liegt mit 35,3 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 104,85 Euro beträgt. Es war am 1. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 30. Juni 2016 und beträgt 64,98 Euro.

Auf 123,73 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 108,1 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie beträgt 123,75 Euro und war am 17. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 28. Oktober 2008 liegt bei 16,00 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

29.06.2016 Barclays senkt Ziel für BMW auf 96 Euro - 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für BMW von 129 auf 96 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Nach dem Brexit-Votum geht Analystin Kristina Church von einer schwächeren Nachfrage aus, unter der die stark zyklusabhängigen Autobauer leiden dürften, wie sie in einer Studie vom Mittwoch schrieb. Der Münchener Hersteller BMW bleibe aber weiter ein hochqualitativer Name im Sektor, da BMW auf Abschwünge gut vorbereitet sei und dank seiner Technologieinvestitionen in guter Verfassung bleiben sollte./tav/ajx

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%