BMW-Aktie - WKN 519000
BMW mit guten Kursgewinnen

Der Wert des Automobilherstellers BMW gehört heute mit einem Plus von 1 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Der Wert notiert aktuell mit 84,16 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Automobilproduzenten BMW gehört mit einem Anstieg von 0,96 Prozent zu den im Prinzip unveränderten Werten des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 83,36 Euro kann sie sich kaum spürbar um 80 Cent auf 84,16 Euro verbessern.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BMW auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Verglichen mit der Autoleasing-Tochter ALD der Societe Generale erschienen die Finanzdienstleistungssparten der deutschen Autohersteller unterbewertet, schrieb Analyst Max Warburton in einer Branchenstudie vom Montag.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 0,96 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Rang 16 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.897 Punkten (plus 1,13 Prozent). Daher entwickelt sich die BMW-Aktie unwesentlich schwächer als der Index.

Am Montag ist die Aktie des Automobilherstellers zum Preis von 84,10 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 84,63 Euro.

Die BMW-Aktie liegt mit 8,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 91,76 Euro beträgt. Es war am 3. Januar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 63,38 Euro.

Auf 66,26 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 138,1 Millionen Euro gehandelt. Am 17. März 2015 wurde mit 123,75 Euro das Allzeit-Hoch der BMW-Aktie erreicht. Mit 16,00 Euro wurde das Allzeit-Tief am 28. Oktober 2008 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

16.06.2017 Morgan Stanley belässt BMW auf 'Equal-weight' - Ziel 81 Euro
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat BMW nach Absatzzahlen auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 81 Euro belassen. Die starke Entwicklung in China herausgerechnet hätten die Verkäufe der Münchener im Mai abermals stagniert, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer Studie vom Freitag. Die Aktie des Autobauers bleibe zwar günstig. Es seien allerdings auch keine Kurstreiber in Sicht./tav/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%