Börsenbericht MDax
Eintrübung für den MDax - Deutsche Wohnen fällt dramatisch ab

Klare Verluste verzeichnen die Anleger im MDax nach Börsenschluss des Freitags. Die Liste der Tops wird angeführt von Schaeffler, Rhön-Klinikum und Airbus Group.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 21.312 Punkten und damit 1,67 Prozent im Minus. 14 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 86 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 1,47 Prozent als auch der TecDax mit 0,60 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Deutsche Wohnen mit 32,77 Millionen Euro Umsatz, Steinhoff International mit 24,02 Millionen Euro und Covestro mit 19,59 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine Schaeffler mit 1,48 Prozent, des Klinikbetreibers Rhön-Klinikum mit 0,59 Prozent und des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Airbus Group mit 0,43 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen mit 4,79 Prozent, des Glasspezialisten Gerresheimer mit 3,55 Prozent und des Chemieprodukthändlers Brenntag mit 3,34 Prozent Rückgang.

Tops

Der Anteilschein Schaeffler gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 1,48 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 14,18 Euro kann sich das Papier um klare 21 Cent auf 14,39 Euro verbessern.

Die Aktionäre von Rhön-Klinikum können sich nicht richtig freuen, aber andererseits beruhigt sein. Bisher kann der Wert unwesentlich zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Gesundheitskonzerns den Stand von 27,50 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,59 Prozent.

Unbedeutend bergauf geht es mit dem Kurs der Airbus Group. Aktuell gewinnt der Wert des Flugzeugherstellers 24 Cent (0,43 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 55,39 Euro des Vortages. Zuletzt wird Airbus Group mit 55,63 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Deutsche Wohnen. Aktuell fällt die Aktie des Immobilienunternehmens auf den Stand von 32,32 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 4,79 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Gerresheimer können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Glasspezialisten deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 73,09 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,55 Prozent verschlechtert. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Gerresheimer aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 80 Euro belassen. Der MDax-Konzern profitiere gleichwohl weiterhin von der hohen Dynamik im Primärverpackungsmarkt, schrieb Analyst Torben Teichler in einer Studie vom Freitag. Auch befinde sich Gerresheimer auf Kurs, um die Jahresziele zu erreichen.

Nach unten um 3,34 Prozent geht es mit dem Kurs von Brenntag. Aktuell verliert der Wert des Chemieprodukthändlers, der am vorigen Börsentag mit 48,97 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,64 Euro (3,34 Prozent). Zuletzt wird Brenntag mit 47,33 Euro notiert.

Analysten-Report

09.09.2016 Exane BNP senkt Ziel für Steinhoff auf 6,40 Euro - 'Outperform'
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Steinhoff NV von 6,90 auf 6,40 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Nach einem schwächer als erwartet ausgefallenen vierten Geschäftsquartal habe der Möbelkonzern nun einen zuversichtlich stimmenden Zwischenbericht abgegeben, schrieb Analyst Graham Renwick in einer Studie vom Freitag. Steinhoff bleibe ein "Top Pick" im Einzelhandelssektor./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

09.09.2016 Commerzbank belässt Südzucker auf 'Buy' - Ziel 26,50 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Südzucker nach Aufstockung der Beteiligung am Londoner Agrarrohstoffhändler ED&F Man auf "Buy" mit einem Kursziel von 26,50 Euro belassen. Die von ihm errechnete Bewertung erscheine recht vernünftig, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Freitag./ag/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

09.09.2016 Hauck & Aufhäuser senkt Gerresheimer auf 'Hold' - Ziel 80 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Gerresheimer aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 80 Euro belassen. Der MDax-Konzern profitiere gleichwohl weiterhin von der hohen Dynamik im Primärverpackungsmarkt, schrieb Analyst Torben Teichler in einer Studie vom Freitag. Auch befinde sich Gerresheimer auf Kurs, um die Jahresziele zu erreichen./ajx(/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.09.2016 Commerzbank belässt CTS Eventim auf 'Buy' - Ziel 44 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für CTS Eventim nach einem Gerichtsurteil auf "Buy" mit einem Kursziel von 44 Euro belassen. Die Entscheidung, dass die Gebühren für die elektronische Übermittlung eines Tickets zum Selbstausdrucken zu hoch seien, sollte kaum negative Auswirkungen auf den Ticketvernmarkter haben, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Donnerstag. Deshalb sollten Anleger den Kursverfall in Reaktion auf das Urteil als Kaufgelegenheit wahrnehmen./edh/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%