Börsenbericht MDax
Eintrübung für den MDax

Nach Handelsschluss registrieren die Aktionäre am Donnerstag im MDax unwesentliche Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Ströer Media, und Talanx.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 20.382 Punkten und hat damit 0,55 Prozent verloren. 34 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 66 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,65 Prozent als auch der TecDax mit 0,10 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Metro mit 31,92 Millionen Euro Umsatz, Brenntag mit 19,09 Millionen Euro und K+S mit 18,68 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Außenwerbunganbieters Ströer Media mit 2,01 Prozent, mit 1,68 Prozent und des Versicherers Talanx mit 1,61 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Industriekonzerns Airbus Group mit 3,02 Prozent, des Kuperproduzenten Aurubis mit 2,85 Prozent und des Tickethändlers CTS Eventim mit 2,67 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von Ströer Media. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Außenwerbunganbieters den aktuellen Stand von 55,19 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 2,01 Prozent verbessern.

Bergauf geht es heute ebenso mit dem Wert von . Bis zur Stunde gewinnt der Wert 9,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 5,67 Euro und macht damit deutliche 1,68 Prozent gut. Zuletzt wurde mit 5,77 Euro gehandelt.

Der Anteilschein des Versicherers Talanx gehört heute mit einem Plus von 1,61 Prozent gleichfalls zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 29,43 Euro kann sich das Papier des Versicherungsunternehmens um klare 47,50 Cent auf 29,91 Euro verbessern. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Talanx von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel von 30,10 auf 37,50 Euro angehoben. Bei den Geschäftszahlen des Versicherers für 2015 sehe er erste Anzeichen für Verbesserungen, schrieb Analyst Vikram Gandhi in einer Studie vom Donnerstag. Nach drei Jahren unterdurchschnittlicher Kursentwicklung im Branchenvergleich habe die Aufwertung der Aktie nun erst begonnen.

Flops

Die Anleger von Airbus Group können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 58,38 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,02 Prozent verschlechtert.

Bergab um 2,85 Prozent geht es mit dem Kurs von Aurubis. Aktuell verliert der Wert des Kupferherstellers, der am vorigen Börsentag mit 44,90 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,28 Euro (2,85 Prozent). Zuletzt wird Aurubis mit 43,62 Euro notiert.

Die Aktie des Eintrittskartenhändlers CTS Eventim gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,67 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 32,07 Euro hat sie sich um 85,50 Cent auf 31,21 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

31.03.2016 SocGen hebt Talanx auf 'Buy' und Ziel auf 37,50 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Talanx von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel von 30,10 auf 37,50 Euro angehoben. Bei den Geschäftszahlen des Versicherers für 2015 sehe er erste Anzeichen für Verbesserungen, schrieb Analyst Vikram Gandhi in einer Studie vom Donnerstag. Nach drei Jahren unterdurchschnittlicher Kursentwicklung im Branchenvergleich habe die Aufwertung der Aktie nun erst begonnen./gl/la

31.03.2016 HSBC belässt Metro auf 'Buy' - Ziel 34 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für die Metro AG nach Bekanntgabe der Aufspaltungspläne auf " Buy" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Die Aufteilung sollte das Geschäft des Handelskonzerns deutlich vereinfachen, schrieb Analyst Jerome Samuel in einer Studie vom Donnerstag. Für Anleger ergäben sich klare Investitionsalternativen - ein Lebensmittelspezialist und die Elektronikmärkte./fat/das

31.03.2016 Commerzbank hebt Ziel für Metro auf 37,50 Euro - 'Buy'
Die Commerzbank hat das Kursziel für Metro AG nach der angekündigten Aufspaltung des Handelskonzerns von 33,00 auf 37,50 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Die Aufspaltung sei ein mutiger und kluger Schritt, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Donnerstag. Für die Aktionäre bedeute dies eine Wertsteigerung./mzs/la

31.03.2016 Citigroup belässt Metro auf 'Neutral'
Die US-Bank Citigroup hat Metro AG anlässlich der Diskussion um eine Aufspaltung des Handelskonzerns auf " Neutral" belassen. Ein solcher Schritt würde bei stärkerer Fokussierung einen besseren Kapitaleinsatz ermöglichen und den Konglomeratsabschlag auf die Aktie verringern, schrieb Analyst Nick Coulter in einer Studie vom Donnerstag./ag/gl

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%