Börsenbericht MDax
Kauflaune bei MDax-Anlegern deutlich positiv - ProSiebenSat.1 Media legt dramatisch zu

Nach Handelsschluss verzeichnet der MDax am Freitag deutliche Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von ProSiebenSat.1 Media, Airbus Group und Krones.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 20.909 Punkten und hat damit 2,55 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 94 Prozent der Werte im Plus und 6 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 1,59 Prozent als auch der TecDax mit 1,94 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute ProSiebenSat.1 Media mit 29,80 Millionen Euro Umsatz, Deutsche Wohnen mit 20,16 Millionen Euro und Airbus Group mit 19,07 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 Media mit 5,08 Prozent, des Luftfahrtkonzerns Airbus Group mit 4,91 Prozent und des Abfüllanlagenherstellers Krones mit 4,87 Prozent Zuwachs. Am meisten verlieren die Anteilscheine des IT-Dienstleisters Wincor Nixdorf mit 2,07 Prozent, des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 0,48 Prozent und Deutsche Pfandbriefbank mit 0,14 Prozent Verlust.

Tops

Die Anleger von ProSiebenSat.1 Media können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Medienkonzerns den aktuellen Stand von 48,13 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 5,08 Prozent zulegen. Die Commerzbank hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 von 52 auf 57 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Vor dem Medienkonzern liege ein solides zweites Halbjahr, schrieb Analystin Sonia Rabussier in einer Studie vom Freitag. Angesichts der während des Kapitalmarkttags erhöhten Unternehmensziele habe sie ihre Gewinnschätzungen (Ebitda) bis 2017 angehoben und liege damit über dem Konsens.

Der Wert des Industriekonzerns Airbus Group gehört heute mit einem Plus von 4,91 Prozent gleichfalls zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 57,46 Euro kann sich das Papier des Flugzeugherstellers um klare 2,82 Euro auf 60,28 Euro verbessern.

Aufwärts geht es heute auch mit dem Wert von Krones. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Abfüllanlagenherstellers 4,95 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 101,60 Euro und macht damit deutliche 4,87 Prozent gut. Zuletzt wurde Krones mit 106,55 Euro gehandelt. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Krones nach der Telefonkonferenz zu den Zahlen des dritten Quartals auf " Hold" mit einem Kursziel von 101 Euro belassen. Das Management des Getränkeabfüllanlagen-Herstellers blicke noch optimistischer in die Zukunft als erwartet, schrieb Analyst Stefan Augustin in einer Studie vom Freitag. Das vierte Quartal werde stark ausfallen und 2016 rechne der Konzern mit weiterem Wachstum. Das sei aber weitgehend in den Kurs eingepreist.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Wincor Nixdorf. Aktuell fällt die Aktie des Geldautomaten-Herstellers auf den Stand von 45,14 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,07 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Südzucker haben gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Zuckerproduzenten im Vergleich zu den anderen Werten im Index minimal nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 17,65 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,48 Prozent verschlechtert.

Unbedeutend abwärts geht es dagegen mit dem Kurs der Deutsche Pfandbriefbank. Derzeit verliert der Wert, der beim letzten Börsenschluss mit 10,74 Euro notierte, 1,50 Cent (0,14 Prozent). Zuletzt wird Deutsche Pfandbriefbank mit 10,72 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für die Deutsche Pfandbriefbank vor Zahlen für das dritte Quartal auf " Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Das Kreditinstitut sei auf einem guten Weg, die für 2015 gesteckten Ziele mindestens zu erreichen, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Studie vom Freitag.

Analysten-Report

23.10.2015 NordLB hebt Ziel für Deutsche Wohnen auf 27 Euro - 'Halten'
Die NordLB hat das Kursziel für Deutsche Wohnen nach den abgesagten Übernahmeplänen für LEG und dem Kaufgebot von Vonovia von 25 auf 27 Euro angehoben und die Einstufung auf " Halten" belassen. Die Übernahmeofferte von Vonovia in Höhe von 26 Euro je Aktie sei für die Deutsche-Wohnen-Aktionäre nicht attraktiv, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Studie vom Freitag. Er begründete dies unter anderem mit den starken Unternehmenskennziffern von Deutsche Wohnen./mzs/edh

23.10.2015 Independent Research belässt Deutsche Wohnen auf 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Deutsche Wohnen auf " Halten" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Einiges deute darauf hin, dass der Immobilienkonzern Vonovia sein Übernahmeangebot für Deutsche Wohnen anheben müsse, um zum Zuge zu kommen, schrieb Analyst Markus Rießelmann in einer Studie vom Freitag./edh/mis

23.10.2015 Baader Bank belässt Krones auf 'Hold' - Ziel 109 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Krones nach der Telefonkonferenz zu den Zahlen des dritten Quartalsauf " Hold" mit einem Kursziel von 109 Euro belassen. Der Hersteller von Getränkeabfüllanlagen dürfte dank des hohen Auftragsbestands und der anhaltend guten Nachfrage nicht nur seine Jahresziele für 2015 voll und ganz erreichen, sondern bleibe auch für 2016 auf dem Wachstumspfad, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Freitag. Krones dürfte weiterhin für positive Nachrichten sorgen./mzs/tav

23.10.2015 Equinet belässt Axel Springer auf 'Neutral' - Ziel 55 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Axel Springer vor Zahlen auf " Neutral" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Die Gewinne des Medienkonzerns sollten im Vergleich zum Vorjahr gestiegen sein, schrieb Analyst Christoph Bast in einer Studie vom Freitag. Die Sparten " Paid" und " Classified" dürften die schwachen Geschäfte in der Sparte " Marketing Models" ausgeglichen haben./mzs/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%