Börsenbericht MDax
Kaum Bewegung im MDax - Covestro mit deutlichen Kursverlusten

Die Anleger von MDax-Werten realisieren nach Börsenschluss des Donnerstags minimale Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Steinhoff International, und LEG Immobilien.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 22.118 Punkten und hat damit 0,17 Prozent nachgegeben. Insgesamt sind 42 Prozent der Werte im Plus und 58 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso verliert der SDax mit 0,19 Prozent, während der TecDax 0,01 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Covestro mit 22,46 Millionen Euro Umsatz, K+S mit 11,13 Millionen Euro und MTU Aero mit 7,78 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine Steinhoff International mit 1,28 Prozent, mit 1,24 Prozent und des Immobilienkonzerns LEG Immobilien mit 1,07 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine Covestro mit 3,54 Prozent, des Baudienstleisters Bilfinger mit 2,29 Prozent und des Stahlunternehmens Salzgitter mit 1,31 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie retailer Steinhoff International gehört heute mit einem Plus von 1,28 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 4,85 Euro kann sich das Papier um klare 6 Cent auf 4,91 Euro verbessern.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von . Bis zur Stunde gewinnt die Aktie 40 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 32,33 Euro und macht damit deutliche 1,24 Prozent gut. Zuletzt wurde mit 32,73 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von LEG Immobilien. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Vermieters den aktuellen Stand von 72,91 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 1,07 Prozent verbessern.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Covestro. Bis zur Stunde verliert der Wert klare 2,39 Euro und notiert mit 3,54 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 67,50 Euro. Zuletzt wird Covestro mit 65,11 Euro gehandelt. Die DZ Bank hat Covestro von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft, den fairen Wert aber auf 57 Euro belassen. Nach der überdurchschnittlichen Kursentwicklung seien die Papiere der Bayer-Kunststofftochter nun hoch bewertet, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Donnerstag. Bayer könnte sich im Zuge der Monsanto-Übernahme von der Mehrheit trennen.

Enttäuschung bei den Anlegern von Bilfinger. Aktuell fällt die Aktie des Baukonzerns auf den Stand von 36,72 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,29 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Salzgitter können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Stahlkochers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 33,18 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,31 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

29.12.2016 NordLB belässt Südzucker auf 'Kaufen' - Ziel 28 Euro
Die NordLB hat die Einstufung für Südzucker auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Analyst Karsten Rahlf sieht gute Chancen für eine Erholung der wichtigsten Absatzmärkte für die Nahrungsmittel- und Getränkekonzerne im Jahr 2017. Auch wegfallende Belastungsfaktoren sowie positive Währungseffekte sollten den europäischen Branchenvertretern sukzessive bessere Quartalszahlen bescheren, schrieb er in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Dividendenrenditen von rund 3 Prozent erhöhten die Attraktivität der Branche aus Anlegersicht zusätzlich./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.12.2016 DZ Bank senkt Metro auf 'Halten' - Fairer Wert 31 Euro
Die DZ Bank hat das Papier des Handelskonzerns Metro AG nach dem kräftigen Kursanstieg der vergangenen zwei Monate von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft, den fairen Wert aber auf 31 Euro belassen. Für ein "Halten" der Aktie spreche die attraktive Dividendenrendite, schrieb Analyst Herbert Sturm in einer Studie vom Donnerstag./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.12.2016 DZ Bank senkt Covestro auf 'Verkaufen' - Fairer Wert 57 Euro
Die DZ Bank hat Covestro von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft, den fairen Wert aber auf 57 Euro belassen. Nach der überdurchschnittlichen Kursentwicklung seien die Papiere der Bayer-Kunststofftochter nun hoch bewertet, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Donnerstag. Bayer könnte sich im Zuge der Monsanto-Übernahme von der Mehrheit trennen./ag/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.12.2016 UBS hebt Ziel für Wacker Chemie auf 112 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Wacker Chemie von 93 auf 112 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Erholung der Polysiliziumpreise sowie Anzeichen einer zunehmenden Nachfrage aus China seien positiv für das Spezialchemie-Unternehmen, schrieb Analyst Patrick Rafaisz in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte erhöhte seine Gewinnschätzungen (EPS) für die Jahre 2017 bis 2020 um durchschnittlich 8 Prozent./edh/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%