Börsenbericht MDax
Kaum Bewegung im MDax - Fielmann mit deutlichen Kursgewinnen

Nach Handelsschluss realisieren die Aktionäre am Montag im MDax unwesentliche Rückgänge. Die Liste der Tops wird angeführt von Fielmann, Südzucker und Krones.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 21.522 Punkten und damit 0,18 Prozent im Minus. 44 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 56 Prozent eine negative Entwicklung. Ebenso verliert der SDax mit 0,02 Prozent, während der TecDax 0,11 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Zalando mit 11,34 Millionen Euro Umsatz, Stada mit 11,09 Millionen Euro und Hugo Boss mit 10,77 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Brillenhändlers Fielmann mit 3,02 Prozent, des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 1,83 Prozent und des Abfüllanlagenherstellers Krones mit 1,19 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine Schaeffler mit 2,56 Prozent, Deutsche Pfandbriefbank mit 2,32 Prozent und des Bekleidungskonzerns Hugo Boss mit 2,32 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Brillenhändlers Fielmann, die beim letzten Börsenschluss mit 69,30 Euro notierte, zeigt mit 3,02 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 71,39 Euro eine positive Entwicklung.

Um 1,83 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Südzucker. Aktuell gewinnt der Wert des Zuckerproduzenten klare 42 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 22,92 Euro. Zuletzt wird Südzucker mit 23,34 Euro gehandelt. Die DZ Bank hat den fairen Wert für Südzucker von 20 auf 25 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das Marktumfeld für das Zuckersegment sei weiterhin günstig, schrieb Analyst Heinz Müller in einer Studie vom Montag. Der MDax-Konzern sollte nun beim operativen Ergebnis für 2016

Die Anleger von Krones können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Abfüllanlagenherstellers den aktuellen Stand von 88,19 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,19 Prozent zulegen. Die Baader Bank hat die Einstufung für Krones nach einer Investorenveranstaltung auf "Hold" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Der Hersteller von Getränkeabfüllanlagen dürfte auch in den kommenden Jahren das Zeug für weitere Profitabilitätssteigerungen haben, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Montag. Die Aktie sei nach der jüngsten Korrektur zwar wieder moderat bewertet, kurzfristig fehle es aber an Kurstreibern.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Schaeffler. Bis zur Stunde verliert der Wert deutliche 36 Cent und notiert mit 2,56 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 13,86 Euro. Zuletzt wird Schaeffler mit 13,51 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Deutsche Pfandbriefbank. Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 8,37 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,32 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Hugo Boss können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Bekleidungskonzerns deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 54,33 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,32 Prozent verschlechtert. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Hugo Boss von 45 auf 48 Euro angehoben, die Einstufung für die Aktie des Modeherstellers aber auf "Sell" belassen. Dem neuen Kursziel lägen nun seine Gewinnschätzungen für 2017 zu Grunde, begründete Analyst Thierry Cota die Veränderung in einer Studie vom Montag. Die Risiken für seine Prognosen seien jedoch hoch, weshalb er von einer Empfehlung aus Bewertungsgründen absehe.

Analysten-Report

29.08.2016 Baader Bank belässt Krones auf 'Hold' - Ziel 100 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Krones nach einer Investorenveranstaltung auf "Hold" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Der Hersteller von Getränkeabfüllanlagen dürfte auch in den kommenden Jahren das Zeug für weitere Profitabilitätssteigerungen haben, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Montag. Die Aktie sei nach der jüngsten Korrektur zwar wieder moderat bewertet, kurzfristig fehle es aber an Kurstreibern./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.08.2016 Commerzbank belässt Metro auf 'Buy' - Ziel 37,50 Euro
Die Commerzbank hat Metro AG nach einem Zeitungsartikel über den zunehmenden Onlinehandel als Bedrohung für innerstädtische Einzelhändler auf "Buy" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Kurzfristig dürfte aber eine gestiegene Bevölkerungszahl in Deutschland für eine positive Umsatzdynamik auch bei der zu Metro gehörenden Supermarktkette Real sorgen, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Montag./ajx/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.08.2016 Commerzbank belässt Stada auf 'Hold' - Ziel 50 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für die Aktie des Generikaherstellers Stada nach der Abwahl des Aufsichtsratschefs Martin Abend auf "Hold" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Auch wenn Großaktionär Active Ownership Capital (AOC) nicht wie geplant Eric Cornut zum Vorsitzenden des Kontrollgremiums machen konnte, habe die Hauptversammlung den Weg für einen Neustart geebnet, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Montag./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

29.08.2016 Baader Bank hebt Ziel für TAG Immobilien auf 13 Euro - 'Hold'
Die Baader Bank hat das Kursziel für TAG Immobilien von 12,40 auf 13,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. In Reaktion auf die erhöhten Jahresziele der Immobiliengesellschaft habe er seine Ergebnisprognosen (FFO) angehoben, schrieb Analyst Andre Remke in einer Studie vom Montag. Allerdings weise der Aktienkurs bereits einen hohen Aufschlag zum Substanzwert des Unternehmens auf, rechtfertigte er sein anhaltend neutrales Anlagevotum./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%