Börsenbericht MDax
Kaum Bewegung im MDax - Steinhoff International fällt dramatisch ab

Nach Handelsschluss verbuchen die Anleger am Mittwoch im MDax unwesentliche Zuwächse. Die beste Performance erreichen Bilfinger, Zalando und Kion Group.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 21.779 Punkten und damit auf dem Niveau des gestrigen Börsenschlusses. Insgesamt sind 66 Prozent der Werte im Plus und 34 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,27 Prozent als auch der TecDax mit 0,05 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Metro mit 21,74 Millionen Euro Umsatz, Zalando mit 17,72 Millionen Euro und Steinhoff International mit 16,02 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Bau- und Industriedienstleisters Bilfinger mit 3,44 Prozent, des Internetunternehmens Zalando mit 3,38 Prozent und des Lagertechnik-Spezialisten Kion Group mit 2,58 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine Steinhoff International mit 4,64 Prozent, der Chemiefirma Wacker Chemie mit 4,12 Prozent und des Modeunternehmens Hugo Boss mit 2,01 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Bau- und Industriedienstleisters Bilfinger gehört heute mit einem Anstieg von 3,44 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 27,60 Euro kann sich das Papier des Baudienstleisters um klare 95 Cent auf 28,55 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von Zalando können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Internethändlers den aktuellen Stand von 36,54 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,38 Prozent zulegen. Die US-Bank JPMorgan hat Zalando nach dem Start der TV-Werbekampagne in Großbritannien auf "Neutral" belassen. Der britische Markt habe für den Online-Modehändler in der Vergangenheit nicht besonders im Fokus gestanden und trage wohl zum Konzernumsatz auch nur im niedrigen einstelligen Prozentbereich bei, schrieb Analystin Georgina Johanan in einer Studie vom Mittwoch. Zalando sei inzwischen im Vereinigten Königreich aber offenbar in einer besseren Wettbewerbsposition aufgrund eines besseren Kundenangebots, so die Expertin mit Verweis auf Konzernaussagen. Die Kampagne dürfte die Marke Zalando stärker ins Bewusstsein der britischen Kunden rücken.

Um 2,58 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Kion Group. Aktuell gewinnt der Wert des Gabelstapler-Produzenten klare 1,36 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 52,65 Euro. Zuletzt wird Kion Group mit 54,01 Euro gehandelt. Die US-Bank Citigroup hat Kion mit "Buy" und einem Kursziel von 64 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit dem E-Commerce-Boom sei die Nachfrage nach effizienten Lager-Automationslösungen gestiegen, schrieb Analyst Martin Wilkie in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Davon sollte vor allem der Gabelstaplerhersteller Kion profitieren, der bereits jetzt die weltweite Nummer 3 im Segment Logistik-Automatisierung sei.

Flops

Nach unten um 4,64 Prozent geht es mit dem Kurs von Steinhoff International. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 5,50 Euro aus dem Handel gegangen ist, 26 Cent (4,64 Prozent). Zuletzt wird Steinhoff International mit 5,24 Euro notiert. Die Commerzbank hat das Kursziel für Steinhoff NV von 5,80 auf 6,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Seine erhöhten Nettogewinnprognosen für den Möbelkonzern resultierten einzig aus den jüngsten Zukäufen Poundland und Mattress Firm, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer Studie vom Mittwoch. Hinter die Margenentwicklung von Steinhoff setze er jedoch ein Fragezeichen, weshalb es beim neutralen Votum bleibe.

Die Aktie der Chemiefirma Wacker Chemie gehört mit einer negativen Entwicklung von 4,12 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 84,50 Euro hat sie sich um 3,48 Euro auf 81,02 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Hugo Boss. Bis zur Stunde verliert der Wert der Modefirma deutliche 1,09 Euro und notiert mit 2,01 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 54,29 Euro. Zuletzt wird Hugo Boss mit 53,20 Euro gehandelt. Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Hugo Boss auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Julian Easthope in einer Studie vom Mittwoch.

Analysten-Report

07.09.2016 Citigroup startet Jungheinrich mit 'Neutral' - Ziel 31 Euro
Die US-Bank Citigroup hat Jungheinrich mit "Neutral" und einem Kursziel von 31 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit dem E-Commerce-Boom sei die Nachfrage nach effizienten Lager-Automationslösungen gestiegen, schrieb Analyst Martin Wilkie in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Davon sollte auch der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich profitieren. Sein neutrales Anlagevotum begründete der Experte mit den bereits recht hohen Bewertungsmultiplikatoren./edh/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.09.2016 Warburg Research belässt Metro auf 'Buy' - Ziel 33 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Metro AG auf "Buy" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Der Aufspaltungsprozess laufe planmäßig, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer Studie vom Mittwoch. Er hält ihn weiter für sinnvoll und er wartet eine höhere Flexibilität bei reduzierten Kosten./ag/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.09.2016 DZ Bank streicht Metro von 'Equity Long Ideas'-Liste
Die DZ Bank hat die Metro-Aktie von der "Equity Long Ideas"-Liste gestrichen. Die mittelfristige Anlageempfehlung lautet jedoch weiterhin "Kaufen" mit einem fairen Wert von 31 Euro. Mit der Zustimmung des Aufsichtsrats sei der Weg für eine Aufspaltung des Handelskonzerns in zwei neue Gesellschaften frei, schrieb Analyst Herbert Sturm in einer aktuellen Studie. Kurzfristig orientierte Anleger sollten ihre Gewinne mitnehmen, empfahl er./edh/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.09.2016 Barclays belässt Hugo Boss auf 'Equal Weight' - Ziel 54 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Hugo Boss auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Julian Easthope in einer Studie vom Mittwoch./ag/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%