Börsenbericht MDax
Kaum Bewegung im MDax - Südzucker im Höhenflug

Die Aktionäre von MDax-Werten notieren nach Börsenschluss des Freitags minimale Zuwächse. Die beste Performance erreichen Südzucker, Evonik Industries und Kion Group.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 21.296 Punkten und hat damit 0,12 Prozent gewonnen. 54 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 46 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,09 Prozent als auch der TecDax mit 0,12 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Hugo Boss mit 23,07 Millionen Euro Umsatz, Metro mit 13,62 Millionen Euro und ProSiebenSat.1 Media mit 13,15 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Zuckerproduzenten Südzucker mit 3,19 Prozent, des Spezialchemieproduzenten Evonik Industries mit 1,57 Prozent und des Logistikfahrzeugherstellers Kion Group mit 1,36 Prozent Kursgewinn. Die größten Verlierer sind die Aktien des Internetunternehmens Zalando mit 2,38 Prozent, des Stahlhändlers Kloeckner mit 1,37 Prozent und des Bau- und Industriedienstleisters Hochtief mit 1,18 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Lebensmittelkonzerns Südzucker gehört heute mit einem Anstieg von 3,19 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 17,53 Euro kann sich das Papier des Zuckerproduzenten um klare 56,00 Cent auf 18,09 Euro verbessern. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Südzucker nach einer weiteren Prognoseerhöhung auf " Sell" mit einem Kursziel von 13,30 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer Studie vom Freitag. Der Preisanstieg für Bioethanol dürfte nicht nachhaltig sein, glaubt er. 2017 drohe mit dem Ende der europäischen Zuckerquoten mehr Konkurrenzdruck.

Aufwärts geht es heute gleichermaßen mit dem Wert von Evonik Industries. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Chemieproduzenten 52,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 33,34 Euro und macht damit deutliche 1,57 Prozent gut. Zuletzt wurde Evonik Industries mit 33,87 Euro gehandelt. Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Evonik auf " Neutral" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Über den Chemiesektor rolle derzeit eine neue Übernahmewelle mit Fokus auf den USA, schrieb Analyst James Knight in einer Branchenstudie vom Freitag. Dabei dürften die europäischen Chemiekonzerne eher Jäger als Beute sein. Für Evonik wäre eine Fusion mit dem niederländischen DSM-Konzern die beste Option, sei aber sehr unwahrscheinlich.

Freude bei den Anlegern von Kion Group. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenso unwesentlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Logistikfahrzeugherstellers den aktuellen Stand von 46,43 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 1,36 Prozent verbessern. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Kion von 45 auf 52 Euro angehoben und die Einstufung auf " Kaufen" belassen. Analyst Gordon Schönell zeigte sich in einer Studie vom Freitag angesichts der soliden Wachstumsdynamik zunehmend optimistisch für den Gabelstapler-Hersteller.

Flops

Bergab um 2,38 Prozent geht es mit dem Kurs von Zalando. Aktuell verliert der Wert des Internethändlers, der am vorigen Börsentag mit 32,17 Euro aus dem Handel gegangen ist, 76,50 Cent (2,38 Prozent). Zuletzt wird Zalando mit 31,40 Euro notiert.

Die Aktie des Stahlhändlers Kloeckner gehört mit einem Rückgang von 1,37 Prozent gleichfalls zu den geringfügigen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 8,26 Euro hat sie sich um 11,30 Cent auf 8,15 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von Hochtief. Bis zur Stunde verliert der Wert des Baudienstleisters unwesentliche 1,05 Euro und notiert mit 1,18 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 88,70 Euro. Zuletzt wird Hochtief mit 87,65 Euro gehandelt.

Analysten-Report

20.11.2015 Warburg Research belässt Südzucker auf 'Sell' - Ziel 13,30 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Südzucker nach einer weiteren Prognoseerhöhung auf " Sell" mit einem Kursziel von 13,30 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer Studie vom Freitag. Der Preisanstieg für Bioethanol dürfte nicht nachhaltig sein, glaubt er. 2017 drohe mit dem Ende der europäischen Zuckerquoten mehr Konkurrenzdruck./ag/edh

20.11.2015 Exane BNP belässt Evonik auf 'Neutral' - Ziel 34 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Evonik auf " Neutral" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Über den Chemiesektor rolle derzeit eine neue Übernahmewelle mit Fokus auf den USA, schrieb Analyst James Knight in einer Branchenstudie vom Freitag. Dabei dürften die europäischen Chemiekonzerne eher Jäger als Beute sein. Für Evonik wäre eine Fusion mit dem niederländischen DSM-Konzern die beste Option, sei aber sehr unwahrscheinlich./ajx/edh

20.11.2015 Independent hebt Ziel für Südzucker auf 18 Euro - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Südzucker von 17 auf 18 Euro angehoben und die Einstufung auf " Halten" belassen. Wegen der anhaltend positiven Entwicklung der Bioethanolpreise habe der Zuckerkonzern seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2015/16 zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten angehoben, schrieb Analyst Markus Rießelmann in einer Studie vom Freitag. Der Experte erhöhte entsprechend seine Gewinnschätzungen (EPS) für die Geschäftsjahre 2015/16 und 2016/17./mzs/edh

20.11.2015 Commerzbank senkt Ziel für Osram auf 50 Euro - 'Buy'
Die Commerzbank hat das Kursziel für Osram von 60 auf 50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Ob sich die geplanten hohen Investitionen des Beleuchtungsspezialisten tatsächlich auszahlten, könne er nicht beurteilen, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer Studie vom Freitag. Das Aktienrückkaufprogramm sowie Nachrichten zur Abspaltung des klassischen Lampengeschäfts dürften der Aktie aber Impulse geben./ajx/la

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%