Börsenbericht MDax
Kaum Bewegung im MDax - Zalando mit deutlichen Kursgewinnen

Nach Börsenschluss verzeichnen die Anteilseigner am Montag im MDax unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Zalando, Dürr und Leoni.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 20.848 Punkten und hat damit 0,18 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 70 Prozent der Werte im Plus und 30 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,40 Prozent als auch der TecDax mit 0,40 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Zalando mit 25,73 Millionen Euro Umsatz, Covestro mit 13,48 Millionen Euro und Metro mit 12,78 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Internetunternehmens Zalando mit 4,30 Prozent, des Maschinenbauers Dürr mit 2,81 Prozent und des Kabelspezialisten Leoni mit 2,24 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine Schaeffler mit 1,66 Prozent, des Kuperproduzenten Aurubis mit 1,23 Prozent und des Chemiekonzerns K+S mit 1,01 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Internethändlers Zalando, die beim letzten Börsenschluss mit 32,41 Euro notierte, zeigt mit 4,30 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 33,80 Euro eine positive Entwicklung. Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Zalando nach Zahlen von 32 auf 38 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Der Online-Modehändler habe im zweiten Quartal besser abgeschnitten als gedacht, schrieb Analystin Claire Huff in einer Studie vom Montag. Die Expertin schraubte ihre Gewinnerwartungen nach oben.

Freude bei den Anlegern von Dürr. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Spezialmaschinenbauers den aktuellen Stand von 76,02 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 2,81 Prozent verbessern. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Dürr vor Zahlen für das zweite Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 93 Euro belassen. Er rechne mit Neuaufträgen von mehr als 900 Millionen Euro, schrieb Analyst Sebastian Ubert in einer Studie vom Montag. Der Anlagenbauer könnte daher die Gesamtjahresprognose anheben.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Leoni. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Automobilzulieferers 71 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 31,77 Euro und macht damit deutliche 2,24 Prozent gut. Zuletzt wurde Leoni mit 32,48 Euro gehandelt. Die NordLB hat das Kursziel für Leoni nach Vorabzahlen für das erste Halbjahr von 35 auf 36 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Nach den Enttäuschungen der letzten Quartale könnte es bei dem Autozulieferer wieder aufwärts gehen, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Montag. Nach der vom Vorstand als konservativ bezeichneten Jahresprognose bleibe Raum für positive Überraschungen.

Flops

Die Aktie Schaeffler gehört mit einem Rückgang von 1,66 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 13,27 Euro hat sie sich um 22 Cent auf 13,05 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Aurubis. Bis zur Stunde verliert der Wert des Kuperproduzenten klare 55 Cent und notiert mit 1,23 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 44,77 Euro. Zuletzt wird Aurubis mit 44,22 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von K+S. Aktuell fällt die Aktie des Düngemittelherstellers auf den Stand von 19,16 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,01 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

25.07.2016 SocGen belässt Salzgitter auf 'Hold' - Ziel 33 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Salzgitter nach einem Wechsel des zuständigen Analysten auf "Hold" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Nach der Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal werde er das Bewertungsmodell tiefgreifender prüfen, schrieb Analyst Christian Georges in einer Studie vom Montag./mis/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.07.2016 JPMorgan senkt Airbus auf 'Underweight' und Ziel auf 45,50 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat Airbus von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 51,00 auf 45,50 Euro gesenkt. Das neue Ziel für die Aktie des Flugzeugbauers spiegele seine gesenkten Gewinnschätzungen sowie seine moderat reduzierten Bewertungsmultiplikatoren wider, schrieb Analyst David Perry in einer Studie vom Montag. Wegen Risiken bei der Umsetzung der Unternehmensziele und der zunehmend schlechten Nachrichten aus der Luftfahrt rechne er für die kommenden sechs Monate mit einer unterdurchschnittlichen Kursentwicklung./gl/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.07.2016 SocGen belässt Dürr auf 'Buy' - Ziel 93 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Dürr vor Zahlen für das zweite Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 93 Euro belassen. Er rechne mit Neuaufträgen von mehr als 900 Millionen Euro, schrieb Analyst Sebastian Ubert in einer Studie vom Montag. Der Anlagenbauer könnte daher die Gesamtjahresprognose anheben./mis/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.07.2016 JPMorgan belässt Fraport auf 'Underweight' - Ziel 46 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Fraport vor Zahlen für das zweite Quartal auf "Underweight" mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Analystin Elodie Rall rechnete in einer Studie vom Montag mit schwachen Resultaten des Flughafenbetreibers. Sie sieht zudem Risiken für die Jahresziele./mis/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%