Börsenbericht MDax
Leichter Aufwärtstrend beim MDax - Steinhoff International legt dramatisch zu

Nach Handelsschluss verbuchen die Anleger am Montag im MDax unwesentliche Zuwächse. Die beste Performance erreichen Steinhoff International, UNIPER und Krones.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 23.467 Punkten und hat damit 0,72 Prozent zugelegt. 74 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 26 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,08 Prozent als auch der TecDax mit 0,62 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Covestro mit 52,91 Millionen Euro Umsatz, Steinhoff International mit 23,36 Millionen Euro und Hugo Boss mit 16,69 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine Steinhoff International mit 5,13 Prozent, UNIPER mit 2,60 Prozent und des Abfüllanlagenherstellers Krones mit 2,42 Prozent Anstieg. Am meisten verlieren die Anteilscheine Covestro mit 4,24 Prozent, des Wohnungsunternehmens TAG Immobilien mit 0,80 Prozent und des Anlagenkonzerns Gea Group mit 0,76 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Einzelhändlers Steinhoff International, die beim letzten Börsenschluss mit 4,80 Euro notierte, zeigt mit 5,13 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 5,05 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von UNIPER. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 13,40 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 2,6 Prozent verbessern. Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Uniper vor den Jahreszahlen der deutschen Versorger von 14,00 auf 15,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Geschäftsentwicklung der Versorger sollte sich nach den in Kürze anstehenden Strategie-Veranstaltungen wieder besser vorhersehen lassen, schrieb Analyst Nicholas Ashworth in einer Branchenstudie vom Montag. Es dürfte dann auch mehr Klarheit geben zur Sanierung der Bilanzen und der mittelfristigen Dividendenpolitik. Uniper und RWE zieht der Experte den Papieren von Eon und Innogy vor.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Krones. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Abfüllanlagenherstellers 2,32 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 95,68 Euro und macht damit deutliche 2,42 Prozent gut. Zuletzt wurde Krones mit 98,00 Euro gehandelt. Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Krones vor Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 96 Euro belassen. Nach den schwachen ersten neun Monaten rechne er 2016 beim Getränkeabfüllanlagenhersteller dennoch mit einem positiven Free Cashflow, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Montag. Zu verdanken sei dies aber überwiegend Nettovorauszahlungen.

Flops

Die Anteilseigner von Covestro können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 69,04 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 4,24 Prozent verschlechtert. Die Deutsche Bank hat Covestro nach Zahlen zum Schlussquartal 2016 auf "Buy" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Das operative Ergebnis (Ebitda) der Bayer-Kunststofftochter habe die seit Jahresbeginn gestiegene Konsensschätzung noch übertroffen, lobte Analyst Tim Jones in einer Studie vom Montag. Er rechnet zudem mit einem sehr starken Auftaktquartal 2017. Spätestens nach dessen Veröffentlichung dürften die Konsensschätzungen nach oben gehen - der dennoch sehr konservative Ausblick zum Jahresbeginn sei typisch für Covestro.

Kaum spürbar nach unten geht es ebenso mit dem Kurs der TAG Immobilien. Derzeit verliert der Wert des Immobilienkonzerns, der beim letzten Börsenschluss mit 13,12 Euro notierte, 11 Cent (0,8 Prozent). Zuletzt wird TAG Immobilien mit 13,01 Euro gehandelt. Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für TAG Immobilien nach einer Investorenveranstaltung auf "Neutral" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Die Optimierung des Immobilienportfolios habe für das Management oberste Priorität, schrieb Analyst Manuel Martin in einer Studie vom Montag. Die Zahlenvorlage für 2016 dürfte kein großes Ereignis werden.

Die Aktie des Anlagenherstellers Gea Group gehört mit einer negativen Entwicklung von 0,76 Prozent gleichfalls zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 39,49 Euro hat sie sich um 30 Cent minimal auf 39,19 Euro minimal verschlechtert.

Analysten-Report

20.02.2017 Berenberg hebt Ziel für Südzucker auf 27 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Südzucker von 25 auf 27 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Dank des starken Bioethanol-Geschäfts habe er seine Schätzungen für das MDax-Unternehmen erhöht, schrieb Analyst Fintan Ryan in einer Studie vom Montag. Er verwies dabei auf den kürzlich für 2017 angehobenen Ausblick der Südzucker-Tochter Cropenergies, wodurch die Jahresziele des Gesamtkonzerns zunehmend konservativ erschienen./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.02.2017 RBC Capital belässt Salzgitter auf 'Outperform' - Ziel 40 Euro
Das Analysehaus RBC Capital hat die Einstufung für Salzgitter AG auf "Outperform" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Für den europäischen Stahlsektor habe das Jahr 2017 solide begonnen, schrieb Analyst Ioannis Masvoulas in einer Branchenstudie vom Montag. Angesichts konjunktureller Unsicherheiten und weltpolitischer Risiken könnten die hohen Schwankungen im Sektor zwar anhalten, doch die bevorstehenden Einfuhrzölle im ersten Halbjahr 2017 könnten für eine Aufwertung sorgen./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.02.2017 Deutsche Bank belässt Covestro auf 'Buy' - Ziel 70 Euro
Die Deutsche Bank hat Covestro nach Zahlen zum Schlussquartal 2016 auf "Buy" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Das operative Ergebnis (Ebitda) der Bayer-Kunststofftochter habe die seit Jahresbeginn gestiegene Konsensschätzung noch übertroffen, lobte Analyst Tim Jones in einer Studie vom Montag. Er rechnet zudem mit einem sehr starken Auftaktquartal 2017. Spätestens nach dessen Veröffentlichung dürften die Konsensschätzungen nach oben gehen - der dennoch sehr konservative Ausblick zum Jahresbeginn sei typisch für Covestro./gl/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.02.2017 UBS belässt Krones auf 'Neutral' - Ziel 96 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Krones vor Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 96 Euro belassen. Nach den schwachen ersten neun Monaten rechne er 2016 beim Getränkeabfüllanlagenhersteller dennoch mit einem positiven Free Cashflow, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Montag. Zu verdanken sei dies aber überwiegend Nettovorauszahlungen./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%