Börsenbericht MDax
MDax behauptet sich - Deutsche Pfandbriefbank verliert deutlich

Die Anleger von MDax-Werten registrieren nach Handelsschluss des Freitags minimale Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Bilfinger, Hugo Boss und Zalando.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 21.846 Punkten und damit auf dem Niveau des gestrigen Börsenschlusses. Insgesamt sind 54 Prozent der Werte im Plus und 46 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der SDax mit 0,51 Prozent und der TecDax mit 0,37 Prozent. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina K+S mit 36,95 Millionen Euro Umsatz, Deutsche Wohnen mit 25,36 Millionen Euro und Zalando mit 23,33 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Baudienstleisters Bilfinger mit 3,69 Prozent, des Modekonzerns Hugo Boss mit 2,55 Prozent und des Internethändlers Zalando mit 2,35 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine Deutsche Pfandbriefbank mit 7,02 Prozent, des Versicherungsunternehmens Talanx mit 3,73 Prozent und des Geschmacksstoff-Herstellers Symrise mit 2,02 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktionäre von Bilfinger können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Baukonzerns den aktuellen Stand von 29,83 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,69 Prozent zulegen. Die britische Investmentbank HSBC hat Bilfinger nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 40 auf 36 Euro gesenkt. Der Ausblick für das Gesamtjahr habe positive Signale gesendet und für einen Reset der Erwartungen gesorgt, schrieb Analyst Tobias Loskamp in einer Studie vom Freitag. Für den Industriedienstleister sei das Schlimmste nun vorüber.

Um 2,55 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Hugo Boss. Aktuell gewinnt der Wert des Bekleidungskonzerns klare 1,40 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 54,90 Euro. Zuletzt wird Hugo Boss mit 56,30 Euro gehandelt.

Die Aktie des Internethändlers Zalando, die beim letzten Börsenschluss mit 35,94 Euro notierte, zeigt mit 2,35 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 36,79 Euro eine positive Entwicklung. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Zalando nach Zahlen auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 43 Euro belassen. Das stark verlaufene zweite Quartal des Online-Modehändlers stimme zuversichtlich hinsichtlich weiterer Margenverbesserungen, schrieb Analyst Carl Hazeley in einer Studie vom Freitag.

Flops

Die Anteilseigner von Deutsche Pfandbriefbank können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein sehr deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 8,28 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 7,02 Prozent verschlechtert. Die Commerzbank hat die Einstufung für die Deutsche Pfandbriefbank nach Zahlen für das zweite Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Der Überschuss habe seine Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie vom Freitag. Die harte Kernkapitalquote sei jedoch besser ausgefallen, als er gedacht habe.

Abwärts um 3,73 Prozent geht es mit dem Kurs von Talanx. Aktuell verliert der Wert des Versicherungskonzerns, der am vorigen Börsentag mit 27,65 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,03 Euro (3,73 Prozent). Zuletzt wird Talanx mit 26,62 Euro notiert. Die Commerzbank hat die Einstufung für Talanx nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 28,50 Euro belassen. Die Ergebnisse des zweiten Quartals seien solide ausgefallen, schrieb Analyst Michael Haid in einer Studie vom Freitag. Der Versicherer bleibe mit Blick auf die Jahresziele auf einem guten Weg.

Die Aktie des Duftstoff-Produzenten Symrise gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,02 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 68,72 Euro hat sie sich um 1,39 Euro auf 67,33 Euro verschlechtert. Die DZ Bank hat Symrise von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und den fairen Wert auf 68 Euro belassen. Bei dem Aromen- und Duftstoffhersteller seien die aus seiner Sicht weiterhin exzellenten Perspektiven mittlerweile vollständig im Aktienkurs eingepreist, begründete Analyst Thomas Maul sein neues Votum in einer Studie vom Freitag. Unter anderem wegen seiner breiten Diversifizierung sei das Unternehmen im zweiten Quartal erneut deutlich schneller gewachsen als seine Wettbewerber.

Analysten-Report

12.08.2016 Goldman belässt Zalando auf 'Conviction Buy List' - Ziel 43 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Zalando nach Zahlen auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 43 Euro belassen. Das stark verlaufene zweite Quartal des Online-Modehändlers stimme zuversichtlich hinsichtlich weiterer Margenverbesserungen, schrieb Analyst Carl Hazeley in einer Studie vom Freitag./ck/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.08.2016 Goldman hebt Ziel für Fraport auf 53 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport von 52 auf 53 Euro angehoben. Die Einstufung beließen die Analysten laut einer Studie vom Freitag auf "Neutral". Sie hoben ihre Schätzung für das Ergebnis je Aktie 2016 um rund 4 Prozent an und senkten sie für das kommende Jahr leicht um etwas mehr als 1 Prozent./ck/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.08.2016 HSBC hebt Bilfinger auf 'Buy' - Ziel 36 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat Bilfinger nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 40 auf 36 Euro gesenkt. Der Ausblick für das Gesamtjahr habe positive Signale gesendet und für einen Reset der Erwartungen gesorgt, schrieb Analyst Tobias Loskamp in einer Studie vom Freitag. Für den Industriedienstleister sei das Schlimmste nun vorüber./ag/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.08.2016 Warburg Research senkt Jungheinrich auf 'Hold' - Ziel 31 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Jungheinrich von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber auf 31 Euro belassen. Die guten Nachrichten seien nun alle bekannt und die Aktie des Gabelstaplerherstellers spiegele das starke Geschäft bereits in angemessener Weise wider, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Freitag./ajx/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%