Börsenbericht MDax
MDax behauptet sich gut - Salzgitter legt dramatisch zu

Deutliche Gewinne verzeichnen die Anleger im MDax nach Handelsschluss des Freitags. Die beste Performance erreichen Salzgitter, Gerresheimer und Kloeckner.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 17.922 Punkten und hat damit 1,86 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 90 Prozent der Werte im Plus und 10 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 1,09 Prozent als auch der TecDax mit 1,76 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Metro mit 29,27 Millionen Euro Umsatz, ProSiebenSat.1 Media mit 18,86 Millionen Euro und Hugo Boss mit 18,58 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Stahlkonzerns Salzgitter mit 16,31 Prozent, des Glasspezialisten Gerresheimer mit 8,86 Prozent und des Stahlhändlers Kloeckner mit 4,87 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Brillenkonzerns Fielmann mit 1,83 Prozent, des Autozulieferers Elringklinger mit 1,45 Prozent und des Eintrittskartenvermarkters CTS Eventim mit 1,29 Prozent Rückgang.

Tops

Der Wert des Stahlkonzerns Salzgitter gehört heute mit einem Anstieg von 16,31 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 17,51 Euro kann sich das Papier des Stahlunternehmens um überdeutliche 2,86 Euro auf 20,37 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von Gerresheimer können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Verpackungsspezialisten den aktuellen Stand von 64,01 Euro und kann damit gleichermaßen im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 8,86 Prozent zulegen. Die Privatbank Berenberg hat Gerresheimer von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 70 Euro belassen. Nach dem mauen Jahr 2015 schienen sich die Aussichten des Verpackungsspezialisten 2016 zu verbessern, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Freitag. Nun gebe es eine gute Gelegenheit, in die Aktie einzusteigen.

Um 4,87 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Kloeckner. Aktuell gewinnt der Wert des Stahlhändlers klare 37,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 7,59 Euro. Zuletzt wird Kloeckner mit 7,96 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktionäre von Fielmann können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Optikers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 65,82 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,83 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat Fielmann von " Buy" auf " Hold" abgestuft, das Kursziel aber auf 70 Euro belassen. Nach der zuletzt überdurchschnittlichen Kursentwicklung sei das Aufwärtspotenzial für die Aktie der Optikerkette nun begrenzt, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer Studie vom Freitag.

Nach unten um 1,45 Prozent geht es mit dem Kurs von Elringklinger. Aktuell verliert der Wert des Autozulieferers, der am vorigen Börsentag mit 19,96 Euro aus dem Handel gegangen ist, 29,00 Cent (1,45 Prozent). Zuletzt wird Elringklinger mit 19,67 Euro notiert.

Die Aktie des Ticketvermarkters CTS Eventim gehört mit einem Minus von 1,29 Prozent gleichfalls zu den unwesentlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 29,81 Euro hat sie sich um 38,50 Cent auf 29,43 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

12.02.2016 Deutsche Bank belässt RTL auf 'Buy' - Ziel 100 Euro
Die Deutsche Bank hat RTL auf " Buy" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Die Aktien des deutschen Fernsehsenders und seines Konkurrenten ProSiebenSat.1 seien ihre einzigen Kaufempfehlungen unter den europäischen TV-Sendern, schrieb Analystin Laurie Davison in einer Studie vom Freitag. Beide Unternehmen profitierten von stabilen Marktanteilen im soliden deutschen Werbemarkt und seien in ihrem Wachstum am wenigsten vom Konjunkturumfeld abhängig./gl/edh

12.02.2016 S& P Capital IQ belässt Bilfinger auf 'Sell' - Ziel 34 Euro
Das Analysehaus S& P Capital IQ hat Bilfinger nach Zahlen auf " Sell" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Zwar habe er seine Schätzung für den bereinigten Gewinn je Aktie in diesem Jahr erhöht, liege damit aber immer noch unter der Konsenserwartung, schrieb Analyst Firdaus Ibrahim in einer Studie vom Freitag. Er beurteilt die weiteren Aussichten für den Baudienstleister negativer./ajx/gl

12.02.2016 Deutsche Bank belässt ProSiebenSat.1 auf 'Buy' - Ziel 58 Euro
Die Deutsche Bank hat ProSiebenSat.1 auf " Buy" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Die Aktien des deutschen Fernsehsenders und seines Konkurrenten RTL seien ihre einzigen Kaufempfehlungen unter den europäischen TV-Sendern, schrieb Analystin Laurie Davison in einer Studie vom Freitag. Beide Unternehmen profitierten von stabilen Marktanteilen im soliden deutschen Werbemarkt und seien in ihrem Wachstum am wenigsten vom Konjunkturumfeld abhängig./gl/edh

12.02.2016 Berenberg belässt Rhön-Klinikum auf 'Hold' - Ziel 27,70 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Rhön-Klinikum auf " Hold" mit einem Kursziel von 27,70 Euro belassen. Das Papier des Klinik-Betreibers sei angesichts des defensiven Geschäftsfeldes eine Aktie für turbulente Zeiten, schrieb Analyst Tom Jones in einer Studie vom Freitag. Allerdings sei sie nicht günstig./mzs/ck

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%