Börsenbericht MDax
MDax behauptet sich gut - Südzucker mit deutlichen Kursgewinnen

Nach Börsenschluss realisieren die Aktionäre am Donnerstag im MDax klare Zuwächse. Die beste Performance erreichen Südzucker, Steinhoff International und Norma Group.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 19.428 Punkten und damit 1,15 Prozent im Plus. Insgesamt sind 82 Prozent der Werte im Plus und 18 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 1,47 Prozent als auch der TecDax mit 1,97 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Südzucker mit 29,07 Millionen Euro Umsatz, Hochtief mit 19,86 Millionen Euro und Hugo Boss mit 18,78 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 7,46 Prozent, Steinhoff International mit 3,57 Prozent und des Verbindungstechnik-Produzenten Norma Group mit 3,00 Prozent Kursgewinn. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Baudienstleisters Hochtief mit 2,58 Prozent, des Immobilienkonzerns TAG Immobilien mit 1,06 Prozent und des Duftstoff-Herstellers Symrise mit 0,84 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Lebensmittelkonzerns Südzucker, die beim letzten Börsenschluss mit 19,66 Euro notierte, zeigt mit 7,46 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 21,12 Euro eine positive Entwicklung. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Südzucker nach Zahlen zum ersten Geschäftsquartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Mit einem doppelt so hohen Gewinn je Aktie wie erwartet habe der Lebensmittelhersteller sehr solide Resultate vorgelegt, schrieb Analyst Richard Withagen in einer Studie vom Donnerstag. Nach dem guten Jahresstart und dank steigender Zuckerpreise sollten die Markterwartungen nun anziehen, und der Konzern dürfte im weiteren Jahresverlauf die Prognose anheben.

Freude bei den Anlegern von Steinhoff International. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 5,08 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 3,57 Prozent verbessern.

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Norma Group. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Verbindungstechnik-Produzenten 1,22 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 40,73 Euro und macht damit deutliche 3 Prozent gut. Zuletzt wurde Norma Group mit 41,95 Euro gehandelt. Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Norma Group auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Der Autozuliefer sei auf einem guten zu seinen Jahreszielen, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Donnerstag. Die Aktie des Marktführers im Bereich Verbindungstechnik verdiene einen Bewertungsaufschlag.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von Hochtief. Bis zur Stunde verliert der Wert des Bau- und Industriedienstleisters deutliche 2,95 Euro und notiert mit 2,58 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 114,35 Euro. Zuletzt wird Hochtief mit 111,40 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von TAG Immobilien. Aktuell fällt die Aktie des Wohnimmobilien-Konzerns auf den Stand von 11,69 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,06 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Symrise haben gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Geschmacksstoff-Produzenten im Vergleich zu den anderen Werten im Index unmerklich nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 60,31 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,84 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

07.07.2016 Kepler Cheuvreux belässt Südzucker auf 'Buy' - Ziel 21 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Südzucker nach Zahlen zum ersten Geschäftsquartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Mit einem doppelt so hohen Gewinn je Aktie wie erwartet habe der Lebensmittelhersteller sehr solide Resultate vorgelegt, schrieb Analyst Richard Withagen in einer Studie vom Donnerstag. Nach dem guten Jahresstart und dank steigender Zuckerpreise sollten die Markterwartungen nun anziehen, und der Konzern dürfte im weiteren Jahresverlauf die Prognose anheben./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.07.2016 Commerzbank belässt Gerresheimer auf 'Hold' - Ziel 66 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Gerresheimer nach Zahlen für das zweite Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 66 Euro belassen. Der Verpackungsspezialist habe zwar über starke Margen, aber auch über einen schwachen Umsatz berichtet, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Donnerstag. Das bestätigte Ziel für das Umsatzwachstum aus eigener Kraft wirke ehrgeizig, aber der ebenfalls bestätigte operative Gewinnausblick (Ebitda) dürfte erreichbar sein./mzs/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.07.2016 Commerzbank belässt Stada auf 'Hold' - Ziel 50 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Stada nach der Vorstellung von vier neuen Aufsichtsratsanwärtern auf "Hold" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Zwar gefalle ihm der Erfahrungsschatz der Kandidaten, aber keiner der Anwärter erscheine auf den ersten Blick ein Manager der ersten Ebene im Gesundheitsmark gewesen zu sein, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Donnerstag. Daher werde es spannend zu sehen, wie der aktivistische Großaktionär Active Ownership Capital (AOC) auf den Vorschlag reagieren wird. Für die Aktie des Arzneimittelherstellers sieht der Analyst lediglich ein begrenztes Aufwärtspotenzial./mzs/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.07.2016 Equinet belässt Norma Group auf 'Buy' - Ziel 60 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Norma Group auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Der Autozuliefer sei auf einem guten zu seinen Jahreszielen, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Donnerstag. Die Aktie des Marktführers im Bereich Verbindungstechnik verdiene einen Bewertungsaufschlag./tav/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%