Börsenbericht MDax
MDax entwickelt sich deutlich nach oben - Hochtief legt dramatisch zu

Die Aktionäre von MDax-Werten realisieren nach Börsenschluss des Donnerstags deutliche Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von Hochtief, Aareal Bank und Airbus Group.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 19.053 Punkten und damit 2,38 Prozent im Plus. 86 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 14 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,79 Prozent als auch der TecDax mit 3,20 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Hugo Boss mit 67,35 Millionen Euro Umsatz, Dürr mit 61,50 Millionen Euro und ProSiebenSat.1 Media mit 38,94 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Baudienstleisters Hochtief mit 12,28 Prozent, der Bank Aareal Bank mit 11,21 Prozent und des Flugzeugherstellers Airbus Group mit 5,02 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Spezialmaschinenbauers Dürr mit 9,44 Prozent, des Kupferherstellers Aurubis mit 2,82 Prozent und des Brillenkonzerns Fielmann mit 2,49 Prozent Verlust.

Tops

Um 12,28 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Hochtief. Aktuell gewinnt der Wert des Baukonzerns glasklare 10,65 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 86,76 Euro. Zuletzt wird Hochtief mit 97,41 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat die Einstufung für Hochtief nach Zahlen für das vierte Quartal auf " Hold" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. Der Vorsteuergewinn des Baukonzerns sei etwas schwächer, der bereinigte Überschuss aber deutlich besser als von ihm erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Donnerstag. Der Ausblick für 2016 sei stark.

Die Aktie des Immobilienfinanzierers Aareal Bank, die beim letzten Börsenschluss mit 24,50 Euro notierte, zeigt mit überragenden 11,21 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 27,24 Euro auch eine positive Entwicklung. Die Commerzbank hat die Einstufung für Aareal Bank nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Der Überschuss des Immobilienfinanzierers im vierten Quartal sei höher ausgefallen als von ihm erwartet, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie vom Donnerstag.

Freude bei den Anlegern von Airbus Group. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls sehr klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Luftfahrtkonzerns den aktuellen Stand von 57,50 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 5,02 Prozent verbessern. Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 74,00 auf 71,50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Overweight" belassen. Der mittelfristige Ausblick des Flugzeugbauers sei sehr stark, doch mit Blick auf die kommenden 6 bis 12 Monate seien die Risiken gestiegen, schrieb Analyst David Perry in einer Studie vom Donnerstag.

Flops

Abwärts um 9,44 Prozent geht es mit dem Kurs von Dürr. Aktuell verliert der Wert des Lackiermaschinen-Spezialisten, der am vorigen Börsentag mit 57,42 Euro aus dem Handel gegangen ist, 5,42 Euro (9,44 Prozent). Zuletzt wird Dürr mit 52,00 Euro notiert. Die Commerzbank hat die Einstufung für Dürr nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Der Autozulieferer und Lackieranlagenhersteller habe im vierten Quartal etwas schwächer als vom Markt erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer Studie vom Donnerstag. Auch der erste Ausblick auf 2016 sei von Vorsicht geprägt, doch dafür sei Dürr bekannt.

Die Aktie des Kupferherstellers Aurubis gehört mit einem Rückgang von 2,82 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 40,66 Euro hat sie sich um 1,15 Euro auf 39,51 Euro verschlechtert. Die Baader Bank hat die Einstufung für Aurubis nach der Hauptversammlung auf " Hold" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Er erwarte von der Hamburger Kupferhütte in den kommenden drei Jahren weitere Investitionen in profitables Wachstum, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Donnerstag. Der MDax-Konzern habe das Geld und das Zeug, die Entwicklung bei Übernahmezielen zu verbessern.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Fielmann. Bis zur Stunde verliert der Wert des Brillenkonzerns deutliche 1,65 Euro und notiert mit 2,49 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 66,32 Euro. Zuletzt wird Fielmann mit 64,67 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat die Einstufung für Fielmann nach vorläufigen Zahlen für 2015 auf " Buy" mit einem Kursziel von 73 Euro belassen. Die Kennziffern der Optikerkette lägen im Rahmen seiner Erwartungen, schrieb Analyst Oliver Metzger in einer Studie vom Donnerstag. Die Expansion nach Italien bewertet er klar positiv.

Analysten-Report

25.02.2016 JPMorgan senkt Ziel für Airbus auf 71,50 Euro - 'Overweight'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 74,00 auf 71,50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Overweight" belassen. Der mittelfristige Ausblick des Flugzeugbauers sei sehr stark, doch mit Blick auf die kommenden 6 bis 12 Monate seien die Risiken gestiegen, schrieb Analyst David Perry in einer Studie vom Donnerstag./ajx/la

25.02.2016 Oddo Seydler hebt Hugo Boss auf 'Buy' - Ziel gesenkt auf 60 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat Hugo Boss nach den jüngsten Kursverlusten von " Neutral" auf " Buy" hochgestuft. Analyst Martin Decot senkte aber das Kursziel von 76 auf 60 Euro, nachdem das Modeunternehmen einen " enttäuschenden" Geschäftsausblick geliefert habe. Die Probleme in China und den USA schlimmer als gedacht, schrieb der Experte in der am Donnerstag vorgelegten Studie. Die Aktie sei aber mittlerweile überverkauft./ajx/mis

25.02.2016 Hauck & Aufhäuser hebt Hugo Boss auf 'Buy' - Ziel 66 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Hugo Boss von " Hold" auf " Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 70 auf 66 Euro gesenkt. Die Bewertung der Papiere des Modekonzerns erscheine nach dem Kurseinbruch attraktiv, schrieb Analyst Christian Schwenkenbecher in einer Studie vom Donnerstag. Die Aufgabe des mittelfristigen Margenziels von 25 Prozent durch das Unternehmen spreche für eine nun viel realistischere Einschätzung./ag/mis

25.02.2016 Commerzbank belässt Fielmann auf 'Buy' - Ziel 73 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Fielmann nach vorläufigen Zahlen für 2015 auf " Buy" mit einem Kursziel von 73 Euro belassen. Die Kennziffern der Optikerkette lägen im Rahmen seiner Erwartungen, schrieb Analyst Oliver Metzger in einer Studie vom Donnerstag. Die Expansion nach Italien bewertet er klar positiv./ajx/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%