Börsenbericht MDax
MDax fast regungslos - INNOGY mit deutlichen Kursgewinnen

Die Aktionäre von MDax-Werten verbuchen nach Börsenschluss des Dienstags minimale Verluste. Die Liste der Tops wird angeführt von INNOGY, UNIPER und Brenntag.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 23.420 Punkten und hat sich damit im Vergleich zum Vortagsstand unwesentlich verändert. Insgesamt sind 34 Prozent der Werte im Plus und 66 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso verliert der SDax mit 0,22 Prozent, während der TecDax 0,16 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina INNOGY mit 82,26 Millionen Euro Umsatz, Covestro mit 27,09 Millionen Euro und UNIPER mit 24,55 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine INNOGY mit 4,32 Prozent, UNIPER mit 2,56 Prozent und des Chemiehändlers Brenntag mit 1,56 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Geschmacksstoff-Herstellers Symrise mit 1,62 Prozent, des TV-Konzerns RTL Group mit 1,41 Prozent und der Bank Aareal Bank mit 1,38 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von INNOGY. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 34,87 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 4,32 Prozent verbessern. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für die Aktie der RWE-Ökostromtochter Innogy nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Die Resultate für 2016 sowie der Ausblick auf 2017 entsprächen den Erwartungen, schrieb Analyst Martin Brough in einer Studie vom Dienstag. Einsparungen durch Refinanzierungen bräuchten aber noch etwas Zeit.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von UNIPER. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein 36 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 14,06 Euro und macht damit deutliche 2,56 Prozent gut. Zuletzt wurde UNIPER mit 14,42 Euro gehandelt. Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Uniper von 11,60 auf 13,10 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Reduce" belassen. Der Verkaufspreis für den Anteil am sibirischen Gasfeld Yuzhno-Russkoye sei höher als erwartet gewesen, schrieb Analyst Adam Dickens in einer Studie vom Dienstag. Der Experte erhöhte zudem seine Schätzungen für den Kapitalzufluss (Free Cashflow) von 2017 bis 2019, der für die Dividende zur Verfügung stehe. Der deutliche Kuranstieg seit dem Börsengang des Kraftwerkbetreibers spiegele inzwischen die positiven Aspekte aber reichlich wider. Und der Ausblick sei keineswegs so sicher, wie es der Aktienkurs vermuten lasse.

Die Aktie des Chemikalienhändlers Brenntag gehört heute mit einem Zuwachs von 1,56 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 52,49 Euro kann sich das Papier des Logistikkonzerns um klare 82 Cent auf 53,31 Euro verbessern. Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Aktie von Brenntag von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 47,50 auf 60,00 Euro angehoben. Er sei inzwischen optimistischer für das Nordamerika-Geschäft des Chemikalienhändlers, schrieb Analyst Karl Green in einer Studie vom Dienstag. Seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie habe er zudem wegen des günstigeren Wechselkursverhältnisses und der jüngsten Übernahmeaktivitäten erhöht.

Flops

Die Anleger von Symrise können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Geschmacksstoff-Herstellers deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 58,44 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,62 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Symrise nach Zahlen für das Schlussquartal 2016 von 69 auf 66 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. Die Resultate des Herstellers von Duftstoffen und Aromen hätten seine Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Dienstag. Er senkte seine Gewinnerwartungen, hält die langfristigen Wachstumsaussichten aber für intakt.

Nach unten um 1,41 Prozent geht es mit dem Kurs von RTL Group. Aktuell verliert der Wert des Medienunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 74,40 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,05 Euro (1,41 Prozent). Zuletzt wird RTL Group mit 73,35 Euro notiert.

Die Aktie des Immobilienfinanzierers Aareal Bank gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,38 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 36,30 Euro hat sie sich um 50 Cent auf 35,80 Euro verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Aareal Bank nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 41,90 Euro belassen. Seine positive Einschätzung in puncto Kapitalausstattung sowie operativer Flexibilität des Immobilienfinanzierers sei bestätigt worden, schrieb Analyst Andreas Pläsier in einer Studie vom Dienstag.

Analysten-Report

14.03.2017 RBC Capital senkt Ziel für Zalando auf 42 Euro - 'Outperform'
Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Zalando von 45 auf 42 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Nach den Jahreszahlen und dem vorsichtigeren Margenausblick sei der Aktienkurs des Online-Händlers in eine Flaute geraten, schrieb Analyst Richard Chamberlain in einer Studie vom Dienstag. Er senkte seine operativen Ergebnisschätzungen (Ebit), blieb aber wegen der Wachstumschancen sowie der attraktiven Bewertung bei seiner Anlageempfehlung./gl/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.03.2017 Berenberg belässt Axel Springer auf 'Hold' - Ziel 48 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Axel Springer auf "Hold" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Nach Sichtung der 2016er-Zahlen und dem Ausblick auf 2017 halte sie die Aktie des Medienkonzerns für fair bewertet, schrieb Analystin Sarah Simon in einer Studie vom Dienstag./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.03.2017 Goldman hebt Ziel für LEG Immobilien auf 85,50 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für LEG Immobilien nach Geschäftszahlen von 82,20 auf 85,50 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Resultate des Immobilienkonzerns deuteten darauf hin, dass sich die Kapitalrendite 2016 weiter verbessert habe, was das Aufwärtspotenzial der Aktie stütze, schrieb Analyst Julian Livingston-Booth in einer Studie vom Dienstag. Er räumt LEG allerdings kaum mehr Luft nach oben ein als der europäischen Branche./gl/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.03.2017 Goldman belässt Innogy auf 'Neutral' - Ziel 35,50 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Innogy nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 35,50 Euro belassen. Die Jahresresultate der RWE-Ökostrom-Tochter und der Ausblick auf 2017 seien insgesamt gemischt ausgefallen und sollten daher keine großen Auswirkungen auf den Aktienkurs haben, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer Studie vom Dienstag. Langfristig habe Innogy zwar gute Aussichten, doch derzeit seien andere Branchenwerte attraktiver./gl/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%