Börsenbericht MDax
MDax gewinnt leicht - Elringklinger legt dramatisch zu

Nach Handelsschluss verbuchen die Aktionäre am Freitag im MDax unwesentliche Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Elringklinger, Leoni und Salzgitter.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 19.209 Punkten und hat damit 0,98 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 86 Prozent der Werte im Plus und 14 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 1,09 Prozent als auch der TecDax mit 0,95 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina ProSiebenSat.1 Media mit 40,05 Millionen Euro Umsatz, Hugo Boss mit 23,90 Millionen Euro und Metro mit 23,73 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Antriebs- und Abgasspezialisten Elringklinger mit 7,71 Prozent, des Automobilzulieferers Leoni mit 6,98 Prozent und des Stahlproduzenten Salzgitter mit 4,89 Prozent Kursgewinn. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien der Bank Aareal Bank mit 1,60 Prozent, des Wohnungsunternehmens TAG Immobilien mit 0,71 Prozent und des Bau- und Industriedienstleisters Hochtief mit 0,37 Prozent Rückgang.

Tops

Um 7,71 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Elringklinger. Aktuell gewinnt der Wert des Autozulieferers sehr klare 1,53 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 19,78 Euro. Zuletzt wird Elringklinger mit 21,31 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat die Einstufung für ElringKlinger nach vorläufigen Zahlen für 2015 auf " Hold" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Der Autozulieferer habe eher ereignisarme Kennziffern präsentiert und damit im Rahmen der Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer Studie vom Freitag. Dass das Unternehmen noch keinen Ausblick für 2016 veröffentlicht habe, könnte die Marktteilnehmer etwas stören.

Die Anteilseigner von Leoni können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Kabelspezialisten den aktuellen Stand von 25,75 Euro und kann damit gleichermaßen im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 6,98 Prozent zulegen.

Der Wert des Stahlkochers Salzgitter gehört heute mit einem Plus von 4,89 Prozent ebenso zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 19,63 Euro kann sich das Papier des Stahlkonzerns um klare 96,00 Cent auf 20,59 Euro verbessern. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Salzgitter AG nach Eckdaten für 2015 auf " Hold" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Abzüglich von Sondereffekten und Restrukturierungskosten seien die Resultate des Stahlkochers positiv, schrieb Analyst Alessandro Abate in einer ersten Einschätzung vom Freitag. Der sehr vorsichtige Gewinnausblick für 2016 liege unter seiner Erwartung.

Flops

Die Aktie des Immobilienfinanzierers Aareal Bank gehört mit einem Minus von 1,60 Prozent zu den klaren Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 27,19 Euro hat sie sich um 43,50 Cent auf 26,76 Euro verschlechtert.

Kaum spürbar abwärts geht es auch mit dem Wert der TAG Immobilien. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Immobilienunternehmens 8,00 Cent (0,71 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 11,20 Euro des Vortages. Zuletzt wird TAG Immobilien mit 11,12 Euro gehandelt. Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für TAG Immobilien nach Zahlen von 13,00 auf 13,30 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Das Unternehmen habe 2015 an allen Fronten Fortschritte gemacht, lobte Analyst Thomas Martin in einer Studie vom Freitag. Die deutliche Reduzierung der Leerstandsrate sei eine positive Überraschung.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Hochtief. Bisher fällt die Aktie des Baudienstleisters geringfügig auf den aktuellen Stand von 96,58 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,37 Prozent minimal verschlechtert. Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Hochtief nach Zahlen von 91 auf 100 Euro angehoben, aber die Einstufung auf " Halten" belassen. Der Baukonzern habe gemischte Zahlen vorgelegt, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Freitag. Der Ausblick habe seine Erwartungen übertroffen und er habe seine Gewinnschätzungen erhöht.

Analysten-Report

26.02.2016 Kepler Cheuvreux belässt Hugo Boss auf 'Hold' - Ziel 52 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Hugo Boss nach dem angekündigten Rücktritt des Unternehmenschefs Claus-Dietrich Lahrs auf " Hold" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Der Zeitpunkt für den Abgang sei nicht schlecht, da die Geschäftsneuausrichtung mit einem neuen Chef vollzogen werden könne, schrieb Analyst Jürgen Kolb in einer Studie vom Freitag./mzs/mis

26.02.2016 Deutsche Bank belässt Covestro auf 'Buy' - Ziel 39 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Covestro auf " Buy" mit einem Kursziel von 39 Euro belassen. Die Zahlen der Muttergesellschaft Bayer gäben Klarheit über die Gewinntrends (Ebitda) für 2016 der Tochter Covestro, schrieb Analyst Tim Jones in einer Studie vom Freitag. Dies entspreche seinen Schätzungen und dem Konsens./mzs/la

26.02.2016 Berenberg belässt Salzgitter AG auf 'Hold' - Ziel 25 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Salzgitter AG nach Eckdaten für 2015 auf " Hold" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Abzüglich von Sondereffekten und Restrukturierungskosten seien die Resultate des Stahlkochers positiv, schrieb Analyst Alessandro Abate in einer ersten Einschätzung vom Freitag. Der sehr vorsichtige Gewinnausblick für 2016 liege unter seiner Erwartung./mis/ag

26.02.2016 Kepler Cheuvreux belässt TAG Immobilien auf 'Buy' - Ziel 13 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für TAG Immobilien nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Der Immobilienkonzern habe für 2015 über solide Resultate berichtet und seine Schätzungen leicht überboten, schrieb Analyst Thomas Neuhold in einer Studie vom Freitag. Das mittelfristige Wachstumspotenzial für die für Immobilienunternehmen wichtige operative Kennzahl FFO je Aktie sei enorm./mzs/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%