Börsenbericht MDax
MDax gewinnt leicht - K+S gewinnt deutlich

Geringfügige Zuwächse realisieren die Anteilseigner im MDax nach Börsenschluss des Donnerstags. Die Liste der Tops wird angeführt von K+S, Rheinmetall und Leoni.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 20.578 Punkten und damit 0,99 Prozent im Plus. Insgesamt sind 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,81 Prozent als auch der TecDax mit 0,58 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina K+S mit 61,65 Millionen Euro Umsatz, Wacker Chemie mit 20,08 Millionen Euro und Covestro mit 19,86 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Düngemittelherstellers K+S mit 6,44 Prozent, des Rüstungskonzern und Autozulieferers Rheinmetall mit 5,51 Prozent und des Kabelspezialisten Leoni mit 3,44 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Brillenkonzerns Fielmann mit 2,54 Prozent, des Gesundheitskonzerns Rhön-Klinikum mit 0,99 Prozent und Covestro mit 0,84 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Chemiekonzerns K+S, die beim letzten Börsenschluss mit 18,80 Euro notierte, zeigt mit 6,44 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 20,01 Euro eine positive Entwicklung.

Um 5,51 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Rheinmetall. Aktuell gewinnt der Wert des Automobilzulieferers deutlich spürbare 2,98 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 54,08 Euro. Zuletzt wird Rheinmetall mit 57,06 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat Rheinmetall von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 67 Euro belassen. Das Chance

Die Anleger von Leoni können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Automobilzulieferers den aktuellen Stand von 26,75 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,44 Prozent zulegen.

Flops

Die Anleger von Fielmann können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Optikers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 68,60 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,54 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Fielmann nach Zahlen für das zweite Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Die Gewinnerholung im zweiten Quartal habe den schwachen Jahresstart der Optiker-Kette wettgemacht, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer Studie vom Donnerstag. Der zugrundliegende, beständige Wachstumskurs sei nicht gefährdet. Viel Positives sei aber bereits in den Kurs eingepreist.

Kaum spürbar abwärts geht es ebenso mit dem Kurs der Rhön-Klinikum. Derzeit verliert der Wert des Krankenhaus-Betreibers, der beim letzten Börsenschluss mit 26,18 Euro notierte, 26 Cent (0,99 Prozent). Zuletzt wird Rhön-Klinikum mit 25,92 Euro gehandelt.

Die Aktie Covestro gehört mit einer negativen Entwicklung von 0,84 Prozent gleichfalls zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 41,30 Euro hat sie sich um 35 Cent unwesentlich auf 40,96 Euro unwesentlich verschlechtert. Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Covestro von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 45 auf 43 Euro gesenkt. Angesichts hoher Bewertungen und Gewinnrisiken mit Blick auf 2017 drohe Chemiewerten weiter eine unterdurchschnittliche Entwicklung, schrieb Analyst Laurent Favre in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Covestro habe sich etwas abgekoppelt, nun aber kaum noch Spielraum nach oben.

Analysten-Report

14.07.2016 Merrill Lynch senkt Wacker Chemie auf 'Underperform'
Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Wacker Chemie von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 84 auf 78 Euro gesenkt. Angesichts hoher Bewertungen und Gewinnrisiken mit Blick auf 2017 drohe Chemiewerten weiter eine unterdurchschnittliche Entwicklung, schrieb Analyst Laurent Favre in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Bei Wacker Chemie blieb der Experte bei seinen Polysilizium-Prognosen unterhalb des Marktkonsens und kürzte seine Umsatzschätzungen in allen anderen Bereichen./ag/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.07.2016 Merrill Lynch senkt Covestro auf 'Neutral' - Ziel 43 Euro
Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Covestro von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 45 auf 43 Euro gesenkt. Angesichts hoher Bewertungen und Gewinnrisiken mit Blick auf 2017 drohe Chemiewerten weiter eine unterdurchschnittliche Entwicklung, schrieb Analyst Laurent Favre in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Covestro habe sich etwas abgekoppelt, nun aber kaum noch Spielraum nach oben./ag/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.07.2016 Commerzbank hebt Rheinmetall auf 'Buy' - Ziel 67 Euro
Die Commerzbank hat Rheinmetall von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 67 Euro belassen. Das Chance/Risiko-Verhältnis der Papiere erscheine wieder attraktiver, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer Studie vom Donnerstag. Er sei sich der Risiken in der Autozuliefersparte bewusst. Die Chancen lägen aber im Rüstungsgeschäft, das weiter schwungvoll verlaufe./mis/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.07.2016 UBS belässt Dürr auf 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Dürr auf "Neutral" belassen. Europäische Industriekonzerne litten etwas unter der Yuan-Schwäche, schrieb Analyst Magnus Kruber in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Schlimmer sei allerdings der dadurch weiter zunehmende Konkurrenzdruck aus dem Reich der Mitte./ag/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%