Börsenbericht MDax
MDax gewinnt leicht - Leoni gewinnt deutlich

Klare Zuwächse notieren die Anleger im MDax nach Handelsschluss des Freitags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Leoni, Hella und Salzgitter.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 20.104 Punkten und damit 1,31 Prozent im Plus. 90 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 10 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 1,01 Prozent als auch der TecDax mit 1,13 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Lanxess mit 27,53 Millionen Euro Umsatz, K+S mit 22,55 Millionen Euro und Evonik Industries mit 19,98 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Kabelspezialisten Leoni mit 6,75 Prozent, des Scheinwerferproduzenten Hella mit 6,67 Prozent und des Stahlunternehmens Salzgitter mit 4,71 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien des Bekleidungskonzerns Hugo Boss mit 1,36 Prozent, des Abfüllanlagenherstellers Krones mit 1,11 Prozent und des Nutzfahrzeugherstellers Jungheinrich mit 0,74 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Kabelspezialisten Leoni gehört heute mit einem Anstieg von 6,75 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 24,61 Euro kann sich das Papier des Automobilzulieferers um beträchtliche 1,66 Euro auf 26,27 Euro verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Hella. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Autolampenherstellers 1,92 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 28,77 Euro und macht damit deutlich spürbare 6,67 Prozent gut. Zuletzt wurde Hella mit 30,69 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Salzgitter. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Stahlkonzerns den aktuellen Stand von 24,80 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 4,71 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktie des Modeunternehmens Hugo Boss gehört mit einem Rückgang von 1,36 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 50,90 Euro hat sie sich um 69 Cent auf 50,21 Euro verschlechtert. Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Hugo Boss nach dem Brexit-Votum von 72 auf 58 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Sie liege bei dem Modekonzern mit ihren Schätzungen unter den Markterwartungen, schrieb Analystin Melanie Flouquet in einer Studie vom Freitag. Für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern kalkuliert sie bei Hugo Boss in diesem Jahr einen Rückgang von mehr als einem Viertel ein.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Krones. Bis zur Stunde verliert der Wert des Abfüllanlagenherstellers deutliche 1,05 Euro und notiert mit 1,11 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 94,80 Euro. Zuletzt wird Krones mit 93,75 Euro gehandelt. Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Krones nach einer Investorenveranstaltung von 97 auf 89 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Mit Blick auf das aktuelle Geschäft des Getränkeabfüllanlagen-Herstellers sei er nun etwas vorsichtiger, schrieb Analyst Jörg-Andre Finke in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Die neuen Margenziele dürften kaum zu einer Anhebung der Konsensschätzungen führen. Dass der Konzern mehr Barmittel ausschütte, sei ebenfalls wenig wahrscheinlich.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Jungheinrich. Bisher fällt die Aktie des Nutzfahrzeugherstellers geringfügig auf den aktuellen Stand von 26,82 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,74 Prozent minimal verschlechtert.

Analysten-Report

01.07.2016 HSBC senkt Ziel für Krones auf 89 Euro - 'Hold'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Krones nach einer Investorenveranstaltung von 97 auf 89 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Mit Blick auf das aktuelle Geschäft des Getränkeabfüllanlagen-Herstellers sei er nun etwas vorsichtiger, schrieb Analyst Jörg-Andre Finke in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Die neuen Margenziele dürften kaum zu einer Anhebung der Konsensschätzungen führen. Dass der Konzern mehr Barmittel ausschütte, sei ebenfalls wenig wahrscheinlich./ajx/zb

01.07.2016 HSBC senkt Ziel für RTL auf 77 Euro - 'Hold'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für RTL nach dem Brexit-Votum von 83 auf 77 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Unsicherheit nach der Entscheidung der Briten für den EU-Austritt nehme nun zu und dürfte die Werbeeinnahmen der Fernsehsender belasten, schrieb Analyst Christopher Johnen in einer Branchenstudie vom Freitag./ajx

01.07.2016 Baader Bank belässt K+S auf 'Buy' - Ziel 22 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für K+S nach Übernahmegerüchten für den Rivalen Potash auf "Buy" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. Die kürzliche Gewinnwarnung und der unerwartet niedrige Kalipreis in Indien könnten nahezu die letzten Tiefschläge für die Aktie gewesen sein, schrieb Analyst Markus Mayer in einer Studie vom Freitag. Risikofreundliche Anleger sollten sich auf mögliche Aufwärtschancen konzentrieren, wie etwa einen Chefwechsel oder ein erneuertes russisch-weißrussisches Kalikartell. Schon allein die Salzsparte von K+S sei 18 Euro je Aktie wert - die Kalisparte gebe es also gerade für umsonst./men/fbr

01.07.2016 Commerzbank belässt Gerresheimer auf 'Hold' - Ziel 66 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Gerresheimer vor Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 66 Euro belassen. Der Umsatz des Verpackungsspezialisten dürfte im zweiten Geschäftsquartal vor allem dank Zukäufen um im Jahresvergleich rund 11 Prozent zugelegt haben, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Freitag. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) dürfte bei knapp 86 Millionen Euro liegen. Eine Änderung der Prognose erwartet der Experte nicht./men/fbr

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%