Börsenbericht MDax
MDax kann sich gut behaupten - Südzucker fällt dramatisch ab

Die Anteilseigner von MDax-Werten realisieren nach Handelsschluss des Dienstags minimale Zuwächse. Die beste Performance erreichen Zalando, Covestro und RTL Group.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 23.957 Punkten und damit 0,25 Prozent im Plus. 66 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 34 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,37 Prozent als auch der TecDax mit 0,41 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Südzucker mit 38,55 Millionen Euro Umsatz, Covestro mit 29,26 Millionen Euro und Zalando mit 28,42 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Internetunternehmens Zalando mit 3,42 Prozent, Covestro mit 2,00 Prozent und des TV-Konzerns RTL Group mit 1,50 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Zuckerproduzenten Südzucker mit 8,27 Prozent, Schaeffler mit 1,97 Prozent und des Werbe- und Internetunternehmens Ströer Media mit 1,85 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktionäre von Zalando können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Internetunternehmens den aktuellen Stand von 39,51 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,42 Prozent zulegen.

Um 2 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Covestro. Aktuell gewinnt der Wert klare 1,46 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 73,00 Euro. Zuletzt wird Covestro mit 74,46 Euro gehandelt.

Die Aktie des Fernsehsenders RTL Group, die beim letzten Börsenschluss mit 75,36 Euro notierte, zeigt mit 1,50 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 76,49 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Abwärts um 8,27 Prozent geht es mit dem Kurs von Südzucker. Aktuell verliert der Wert des Lebensmittelkonzerns, der am vorigen Börsentag mit 23,22 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,92 Euro (8,27 Prozent). Zuletzt wird Südzucker mit 21,30 Euro notiert. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Südzucker von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 23 auf 18 Euro gesenkt. Das anstehende Ende der Zuckerquote in Europa dürfte die Preise auf dem Weltmarkt weiter unter Druck halten, schrieb Analyst John Ennis in einer Studie vom Dienstag. Er rechnet zwar damit, dass die Gewinnerwartungen für 2017 noch übererfüllt werden. Danach sieht er aber Korrekturpotenzial für die Markterwartungen.

Die Aktie Schaeffler gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,97 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 16,22 Euro hat sie sich um 32 Cent auf 15,90 Euro verschlechtert. Die Deutsche Bank hat Schaeffler mit Blick auf drohende Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in europäischen Städten auf "Buy" belassen. Die Entwicklung komme nicht überraschend und steigere die Risiken für den Wert dieser Fahrzeuge sowie für nötige Rückstellungen, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Branchenstudie vom Dienstag. Zu den Profiteuren der sinkenden Nachfrage gehörten Zulieferer mit wenig Produkten für Dieselmotoren wie Schaeffler und Continental. Die Schaeffler-Aktie ist sein "Top Pick".

Bergab geht es heute mit dem Wert von Ströer Media. Bis zur Stunde verliert der Wert des Außenwerbunganbieters deutliche 97 Cent und notiert mit 1,85 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 52,50 Euro. Zuletzt wird Ströer Media mit 51,53 Euro gehandelt.

Analysten-Report

04.04.2017 Goldman senkt Südzucker auf 'Sell' und Ziel auf 18 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Südzucker von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 23 auf 18 Euro gesenkt. Das anstehende Ende der Zuckerquote in Europa dürfte die Preise auf dem Weltmarkt weiter unter Druck halten, schrieb Analyst John Ennis in einer Studie vom Dienstag. Er rechnet zwar damit, dass die Gewinnerwartungen für 2017 noch übererfüllt werden. Danach sieht er aber Korrekturpotenzial für die Markterwartungen./ag/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2017 Baader Bank hebt Ziel für Aurubis auf 70 Euro - 'Buy'
Die Baader Bank hat das Kursziel für Aurubis von 60 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe seine Annahmen für die Nettoverschuldung des Kupferkonzerns gesenkt und für die Investitionen erhöht, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Dienstag. Obst rechnet mittel- bis langfristig mit einer etwas besseren Entwicklung des operativen Gewinns (Ebit) und Kapitalzuflusses./ajx/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2017 Deutsche Bank belässt Deutsche Wohnen auf 'Buy' - Ziel 37,50 Euro
Die Deutsche Bank hat Deutsche Wohnen auf "Buy" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Der Immobilienkonzern dürfte dank eines 1,5 Milliarden Euro schweren Investitionsprogramms ein prozentual zweistelliges Wachstum schaffen, schrieb Analyst Markus Scheufler in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die Aktie zähle zu seinen "Top Picks"./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

04.04.2017 Deutsche Bank belässt Deutsche Wohnen auf 'Buy' - Ziel 37,50 Euro
Die Deutsche Bank hat Deutsche Wohnen auf "Buy" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Der Immobilienkonzern dürfte dank eines 1,5 Milliarden Euro schweren Investitionsprogramms ein prozentual zweistelliges Wachstum schaffen, schrieb Analyst Markus Scheufler in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die Aktie zähle zu seinen "Top Picks"./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%