Börsenbericht MDax
MDax kann sich nicht behaupten - Aareal Bank im Sturzflug

Geringfügige Rückgänge verzeichnen die Anleger im MDax nach Börsenschluss des Freitags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Jungheinrich, Hella und MTU Aero.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 21.410 Punkten und damit 0,26 Prozent im Minus. Insgesamt sind 44 Prozent der Werte im Plus und 56 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso verliert der SDax mit 0,03 Prozent, während der TecDax 0,42 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Evonik Industries mit 31,80 Millionen Euro Umsatz, Aareal Bank mit 26,16 Millionen Euro und Zalando mit 24,24 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Lagertechnik-Spezialisten Jungheinrich mit 1,23 Prozent, des Automobilzulieferers Hella mit 1,08 Prozent und des Triebwerkproduzenten MTU Aero mit 0,87 Prozent Kursgewinn. Am meisten unter Druck sind die Aktien der Bank Aareal Bank mit 3,74 Prozent, des Chemieproduzenten Evonik Industries mit 3,03 Prozent und des Bekleidungskonzerns Hugo Boss mit 1,75 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Lagertechnik-Spezialisten Jungheinrich, die beim letzten Börsenschluss mit 71,76 Euro notierte, zeigt mit geringfügigen 1,23 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 72,64 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Hella. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenso unwesentlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Scheinwerferherstellers den aktuellen Stand von 37,60 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 1,08 Prozent verbessern.

Nur kaum spürbar geht es heute mit dem Wert der MTU Aero nach oben. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Triebwerkherstellers 79,00 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 90,86 Euro des Vortages und macht damit 0,87 Prozent gut. Zuletzt wird MTU Aero mit 91,65 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Aareal Bank. Bis zur Stunde verliert der Wert des Kreditinstituts deutliche 1,23 Euro und notiert mit 3,74 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 32,86 Euro. Zuletzt wird Aareal Bank mit 31,63 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Evonik Industries. Aktuell fällt die Aktie des Chemieunternehmens auf den Stand von 33,10 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 3,03 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Hugo Boss können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein der Modefirma deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 81,40 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,75 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

26.11.2015 UBS senkt Ziel für Hugo Boss auf 105 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Hugo Boss nach einem Investorentag von 115 auf 105 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Buy" belassen. Nach dem verhaltenen Ausblick des Modekonzerns auf das Jahr 2016 sei kurzfristig Vorsicht geboten, schrieb Analyst Fred Speirs in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte überarbeitete seine Schätzungen. Die langfristige Strategie von Hugo Boss sei aber weiterhin intakt und die Aktie sei derzeit überverkauft./ajx/tav

26.11.2015 JPMorgan hebt MTU auf 'Neutral' und Ziel auf 95 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat MTU nach einer Investorenveranstaltung von " Underweight" auf " Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 85,50 auf 95,00 Euro angehoben. Der Triebwerkshersteller gehöre zu den größten Profiteuren des starken US-Dollar, schrieb Analyst David Perry in einer Studie vom Donnerstag. Die mittelfristigen Aussichten hätten sich erheblich verbessert. Perry erhöhte seine Prognosen für den Gewinn je Aktie in den Jahren 2016 bis 2018 um bis zu 6 Prozent./la/ag

26.11.2015 Exane BNP hebt Ziel für Metro auf 35 Euro - 'Outperform'
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für die Aktie des Handelskonzerns Metro AG von 31 auf 35 Euro erhöht und die Einstufung auf " Outperform" belassen. Die Anhebung der Dividende und der Ausschüttungsquote sei ein klares Signal der Zuversicht, schrieb Analyst John Kershaw in einer Studie vom Donnerstag. Unter andererem wegen der besseren Geschäftsdynamik überarbeitete er seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie./ajx/tav

26.11.2015 Barclays senkt Ziel für Hugo Boss auf 98 Euro - 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Hugo Boss nach einem Investorentag von 115 auf 98 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Overweight" belassen. Die Veranstaltung habe gezeigt, dass das kommende Jahr für den Modehersteller wohl erneut schwierig werde, schrieb Analyst Julian Easthope in einer Studie vom Donnerstag. Er senkte seine Schätzungen für 2016. Langfristig sei das Papier aber attraktiv - unter anderem wegen der voraussichtlich guten Dividendenrendite./ajx/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%