Börsenbericht MDax
MDax kann sich nicht behaupten

Die Aktionäre von MDax-Werten realisieren nach Handelsschluss des Dienstags minimale Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Covestro, Südzucker und Bilfinger.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 21.047 Punkten und hat damit 0,55 Prozent nachgegeben. 34 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 66 Prozent eine negative Entwicklung. Ebenso verliert der SDax mit 0,10 Prozent, während der TecDax 0,31 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Osram Licht mit 18,84 Millionen Euro Umsatz, Steinhoff International mit 18,20 Millionen Euro und Evonik Industries mit 18,16 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Covestro mit 1,17 Prozent, des Zuckerproduzenten Südzucker mit 1,12 Prozent und des Baukonzerns Bilfinger mit 0,82 Prozent Zuwachs. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Flughafen-Konzerns Fraport mit 2,43 Prozent, Steinhoff International mit 2,07 Prozent und des Stahlkonzerns Salzgitter mit 1,94 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von Covestro. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 42,52 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 1,17 Prozent verbessern.

Die Aktie des Lebensmittelkonzerns Südzucker, die beim letzten Börsenschluss mit 22,31 Euro notierte, zeigt mit 1,12 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 22,56 Euro eine positive Entwicklung.

Minimal bergauf geht es mit dem Kurs der Bilfinger. Aktuell gewinnt der Wert des Baudienstleisters 23 Cent (0,82 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 28,00 Euro des Vortages. Zuletzt wird Bilfinger mit 28,23 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Fraport. Aktuell fällt die Aktie des Flughafenbetreibers auf den Stand von 48,73 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,43 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Fraport von 63 auf 59 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Verkehrszahlen des Flughafenbetreibers für August hätten enttäuscht, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Dienstag. Im weiteren Jahresverlauf sollte das Bild im operativen Geschäft jedoch aufklaren. Als etwaigen nächsten Kurstreiber nannte er die mögliche behördliche Genehmigung der beantragten höheren Flughafen-Gebühren.

Die Anleger von Steinhoff International können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 5,02 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,07 Prozent verschlechtert.

Bergab um 1,94 Prozent geht es mit dem Kurs von Salzgitter. Aktuell verliert der Wert des Stahlkonzerns, der am vorigen Börsentag mit 27,89 Euro aus dem Handel gegangen ist, 54 Cent (1,94 Prozent). Zuletzt wird Salzgitter mit 27,35 Euro notiert.

Analysten-Report

13.09.2016 UBS senkt Krones auf 'Neutral' und Ziel auf 93 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat Krones von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 116 auf 93 Euro gesenkt. Der Hersteller von Getränkeabfüllanlagen habe künftig mit einem geringeren Wachstum und einem schärferen Wettbewerb zu kämpfen, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Dienstag. Er reduzierte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2016 bis 2018 um bis zu 8 Prozent./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.09.2016 Deutsche Bank belässt Aareal Bank auf 'Buy' - Ziel 33 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für die Aareal Bank nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Die Roadshow mit Bankchef Hermann Merkens habe seine positive Einschätzung des Immobilienfinanzierers untermauert, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Studie vom Dienstag./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.09.2016 JPMorgan belässt Gerresheimer auf 'Overweight'
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Gerresheimer nach dem Verkauf der Laborglassparte Kimble Chase auf "Overweight" belassen. Auf die Veräußerung sei schon länger spekuliert worden, schrieb Analyst David Adlington in einer Studie vom Dienstag. Das Unternehmen habe damit den letzten Abschnitt einer umfassenden Portfolio-Umstrukturierung der vergangenen 12 bis 18 Monate geschafft. Der Preis sei vernünftig, den der Verpackungsspezialist erzielt habe./ag/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.09.2016 Lampe belässt Dürr auf 'Kaufen' - Ziel 85 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Dürr nach einer Investorenveranstaltung auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Die Roadshow in New York habe seine positive Einschätzung der Aktie untermauert, schrieb Analyst Gordon Schönell in einer Studie vom Dienstag. Der Hersteller von Fahrzeug-Lackieranlagen profitiere im laufenden dritten Quartal offenbar von einem guten Auftragseingang./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%