Börsenbericht MDax
MDax kommt nicht voran - Kabel Deutschland bricht ein

Die Anleger von MDax-Werten realisieren nach Börsenschluss des Freitags minimale Zuwächse. Die beste Performance erreichen CTS Eventim, Jungheinrich und Zalando.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 20.898 Punkten und damit 0,22 Prozent im Plus. Insgesamt sind 62 Prozent der Werte im Plus und 38 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der SDax mit 0,03 Prozent und der TecDax mit 0,04 Prozent. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Metro mit 24,05 Millionen Euro Umsatz, Airbus Group mit 23,82 Millionen Euro und Zalando mit 21,78 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Tickethändlers CTS Eventim mit 3,35 Prozent, des Lagertechnik-Herstellers Jungheinrich mit 2,87 Prozent und des Internetunternehmens Zalando mit 2,56 Prozent Anstieg. Am meisten verlieren die Anteilscheine der Kabelgesellschaft Kabel Deutschland mit 4,89 Prozent, des Rohstoffkonzerns Aurubis mit 2,18 Prozent und der Chemiefirma Wacker Chemie mit 1,70 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern von CTS Eventim. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Eintrittskartenhändlers den aktuellen Stand von 34,37 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 3,35 Prozent verbessern.

Aufwärts geht es heute ebenfalls mit dem Wert von Jungheinrich. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Lagertechnik-Herstellers 2,11 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 73,45 Euro und macht damit deutliche 2,87 Prozent gut. Zuletzt wurde Jungheinrich mit 75,56 Euro gehandelt.

Der Anteilschein des Internethändlers Zalando gehört heute mit einem Plus von 2,56 Prozent gleichermaßen zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 34,95 Euro kann sich das Papier des Internetunternehmens um klare 89,50 Cent auf 35,84 Euro verbessern. Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Zalando auf " Outperform" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Analyst Jamie Merriman bevorzugt bei den Online-Bekleidungshändlern aber die Asos-Aktien gegenüber den Titeln des Berliner Modehändlers, wie aus einer Studie zu europäischen Einzelhändlern vom Freitag hervorgeht.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Kabel Deutschland. Aktuell fällt die Aktie der Kabelgesellschaft auf den Stand von 108,90 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 4,89 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Aurubis können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Rohstoffkonzerns deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 57,55 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,18 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 1,70 Prozent geht es mit dem Kurs von Wacker Chemie. Aktuell verliert der Wert des Chemiekonzerns, der am vorigen Börsentag mit 80,01 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,36 Euro (1,70 Prozent). Zuletzt wird Wacker Chemie mit 78,65 Euro notiert.

Analysten-Report

04.12.2015 SocGen belässt Osram auf 'Sell' - Ziel 34 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Osram auf " Sell" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Nach der Berichtssaison bleibe er vorsichtig für die weltweite Investitionsgüterbranche, schrieb Analyst Alasdair Leslie in einer Studie vom Freitag. Beim Lichttechnik-Spezialisten Osram biete die neue Strategie ein weniger attraktives Chance/Risiko-Profil mit schwächeren Margen./ajx/ag

04.12.2015 JPMorgan belässt Osram auf 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Osram auf " Neutral" belassen. Für den europäischen Investitionsgütersektor dürfte 2016 erneut ein Jahr ohne Wachstum werden, schrieb Analyst Andreas Willi in einer Branchenstudie vom Freitag. Trotzdem gebe es für Investoren Gelegenheiten. Beim bereinigten Gewinn je Aktie rechnet Willi für die Branche mit einem Plus von 6 Prozent im Jahr 2016, womit er allerdings klar unter dem Konsens liege./ajx/ag

04.12.2015 SocGen belässt Kuka auf 'Buy' - Ziel 99 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Kuka auf " Buy" mit einem Kursziel von 99 Euro belassen. Nach der Berichtssaison bleibe er vorsichtig für die weltweite Investitionsgüterbranche, schrieb Analyst Alasdair Leslie in einer Studie vom Freitag. Beim Roboter- und Maschinenbauer Kuka begrüße er aber den Fokus auf die Industrie 4.0./ajx/ag

04.12.2015 NordLB belässt Deutsche Pfandbriefbank auf 'Halten'
Die NordLB hat die Einstufung für Deutsche Pfandbriefbank auf " Halten" mit einem Kursziel von 11 Euro belassen. Die Spezialbank für Immobilienfinanzierung habe dank starken Neugeschäfts ihr Ergebnis in den ersten neun Monaten 2015 deutlich verbessert und die Jahresziele seien damit keine größere Herausforderung mehr, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Studie vom Freitag. Allerdings sorge der zunehmende Wettbewerb für erheblichen Druck auf die Margen./mzs/ag

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%