Börsenbericht MDax
MDax kommt nicht voran

Geringfügige Gewinne realisieren die Aktionäre im MDax nach Handelsschluss des Montags. Die Liste der Tops wird angeführt von Stada, und Brenntag.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 20.229 Punkten und hat damit 0,17 Prozent gewonnen. 48 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 52 Prozent eine negative Entwicklung. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der SDax mit 0,16 Prozent und der TecDax mit 0,10 Prozent. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Metro mit 31,53 Millionen Euro Umsatz, K+S mit 16,37 Millionen Euro und Hugo Boss mit 14,77 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Arzneimittel-Herstellers Stada mit 2,85 Prozent, mit 2,03 Prozent und des Chemielogistikers Brenntag mit 1,66 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Kupferherstellers Aurubis mit 4,57 Prozent, Covestro mit 1,58 Prozent und des Ticketvermarkters CTS Eventim mit 1,57 Prozent Rückgang.

Tops

Der Anteilschein des Arzneimittel-Herstellers Stada gehört heute mit einem Zuwachs von 2,85 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 34,79 Euro kann sich das Papier des Pharmaunternehmens um klare 99,00 Cent auf 35,78 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 5,78 Euro und kann damit gleichfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,03 Prozent zulegen.

Um 1,66 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Brenntag. Aktuell gewinnt der Wert des Chemielogistikers klare 83,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 50,00 Euro. Zuletzt wird Brenntag mit 50,83 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Kupferherstellers Aurubis gehört mit einer negativen Entwicklung von 4,57 Prozent zu den deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 45,26 Euro hat sie sich um 2,07 Euro auf 43,19 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Covestro. Bis zur Stunde verliert der Wert klare 52,00 Cent und notiert mit 1,58 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 32,87 Euro. Zuletzt wird Covestro mit 32,35 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von CTS Eventim. Aktuell fällt die Aktie des Eintrittskartenvermarkters auf den Stand von 30,41 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,57 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

04.04.2016 UBS senkt Fraport auf 'Sell' und Ziel auf 49 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat Fraport von " Neutral" auf " Sell" abgestuft und das Kursziel von 62 auf 49 Euro gesenkt. 2016 könnte für den Flughafenbetreiber ein schwieriges Jahr mit sinkendem Verkehrswachstum werden, schrieb Analyst Peter Larkin in einer Studie vom Montag. Er verwies dabei auch auf regulatorische Hürden und starken Widerstand der Fluggesellschaften gegen die geplante Erhöhung der Start- und Landegebühren am Frankfurter Flughafen. Der Experte reduzierte deshalb seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2016 bis 2018 um 8 bis 10 Prozent./edh/das

04.04.2016 DZ Bank hebt Metro auf 'Equity Ideas Long'-Liste
Die DZ Bank hat die Metro-Aktie auf ihre Empfehlungsliste " Equity Ideas Long" gesetzt. Die Aufteilung des Handelskonzerns in zwei neue Gesellschaften sei " stark zu befürworten" , schrieb Analyst Herbert Sturm in einer am Montag veröffentlichten Studie. Ihre Schlagkraft und strategische Optionen dürften sich damit deutlich erhöhen. Den fairen Wert für die Metro-Aktie kalkuliert der Experte weiter auf 33 Euro./ag/das

04.04.2016 Equinet senkt DMG Mori auf 'Neutral' - Ziel hoch auf 38 Euro
Die Investmentbank Equinet hat DMG Mori von " Buy" auf " Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 37 auf 38 Euro angehoben. Die Papiere des Werkzeugmaschinenbauers preisten bereits eine mögliche Komplettübernahme durch den namensgleichen japanischen Großaktionär ein, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Montag. Der Experte passte sein Bewertungsmodell an die jüngsten Jahreszahlen an./ag/edh

04.04.2016 Commerzbank belässt Airbus Group auf 'Buy' - Ziel 62 Euro
Die Commerzbank hat Airbus auf " Buy" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. Die formalen Ungenauigkeiten, die der Flugzeugbauer bei Anträgen im Zusammenhang mit Exportkrediten von Airbus-Kunden in Großbritannien entdeckt habe, sollten nur einen begrenzten finanziellen Einfluss haben, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Montag. Airbus habe den Ausblick bestätigt./gl/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%