Börsenbericht MDax
MDax kommt nicht voran

Geringfügige Gewinne realisieren die Anteilseigner im MDax nach Börsenschluss des Montags. Die Liste der Tops wird angeführt von Südzucker, Steinhoff International und Ströer Media.

FrankfurtDer MDax liegt derzeit bei 20.290 Punkten und damit 0,11 Prozent im Plus. Insgesamt sind 56 Prozent der Werte im Plus und 44 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,33 Prozent als auch der TecDax mit 0,48 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Covestro mit 28,67 Millionen Euro Umsatz, Stada mit 23,63 Millionen Euro und Kuka mit 22,59 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Zuckerproduzenten Südzucker mit 2,06 Prozent, Steinhoff International mit 1,82 Prozent und des Werbeflächenvermarkters Ströer Media mit 1,17 Prozent Zuwachs. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine der Chemiefirma Wacker Chemie mit 2,87 Prozent, Covestro mit 2,09 Prozent und des Automobilzulieferers Hella mit 2,08 Prozent Rückgang.

Tops

Der Anteilschein des Lebensmittelkonzerns Südzucker gehört heute mit einem Plus von 2,06 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 16,24 Euro kann sich das Papier des Zuckerproduzenten um klare 33,50 Cent auf 16,57 Euro verbessern. Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für die Aktie von Südzucker von 14,50 auf 15,80 Euro angehoben, die Einstufung aber auf " Hold" belassen. Die kurzfristigen Perspektiven für den Zuckerproduzenten hätten sich aufgehellt, schrieb Analyst Fintan Ryan in einer Studie vom Montag. Der Experte erhöhte seine Gewinnerwartungen.

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Steinhoff International. Bis zur Stunde gewinnt der Wert 9,10 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 4,99 Euro und macht damit deutliche 1,82 Prozent gut. Zuletzt wurde Steinhoff International mit 5,08 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Ströer Media. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index unwesentlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Außenwerbunganbieters den aktuellen Stand von 49,12 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 1,17 Prozent verbessern. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Ströer auf " Buy" mit einem Kursziel von 62,50 Euro belassen. Nach den Zahlen zum ersten Quartal habe er seine Prognose für das diesjährige Wachstum aus eigener Kraft etwas reduziert, für das bereinigte Ergebnis je Aktie aber leicht erhöht, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Montag. Ungeachtet der jüngsten Kurserholung sei das Papier des Außenwerbe-Konzerns nach wie vor relativ moderat bewertet.

Flops

Die Anleger von Wacker Chemie können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Chemieunternehmens deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 82,55 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,87 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 2,09 Prozent geht es mit dem Kurs von Covestro. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 35,34 Euro aus dem Handel gegangen ist, 74,00 Cent (2,09 Prozent). Zuletzt wird Covestro mit 34,60 Euro notiert. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Covestro vor dem Hintergrund der Bayer-Offerte für Monsanto auf " Buy" mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Unter den europäischen Chemie-Unternehmen zähle für ihn die Bayer-Kunststofftochter weiterhin zu den attraktivsten Werten, schrieb Analyst Christian Faitz in einer Branchenstudie vom Montag.

Die Aktie des Autozulieferers Hella gehört mit einem Rückgang von 2,08 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 33,17 Euro hat sie sich um 69,00 Cent auf 32,48 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

23.05.2016 Berenberg hebt Ziel für Südzucker auf 15,80 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für die Aktie von Südzucker von 14,50 auf 15,80 Euro angehoben, die Einstufung aber auf " Hold" belassen. Die kurzfristigen Perspektiven für den Zuckerproduzenten hätten sich aufgehellt, schrieb Analyst Fintan Ryan in einer Studie vom Montag. Der Experte erhöhte seine Gewinnerwartungen./mis/edh

23.05.2016 Citigroup belässt Deutsche Pfandbriefbank auf 'Buy'
Die US-Bank Citigroup hat die Aktien der Deutschen Pfandbriefbank nach einer Grundsatzeinigung im Milliardenstreit um die österreichische Skandalbank Hypo Alpe Adria auf " Buy" belassen und ein Kursziel von 12,40 Euro genannt. Die Bank dürfte einen großen Teil des möglichen Sondereffekts an ihre Aktionäre ausschütten, schrieb Analyst Nicholas Herman in einer Studie vom Montag. Dies könnte zu einer Neubewertung der Aktie führen./ajx/mis

23.05.2016 Commerzbank belässt Metro auf 'Buy' - Ziel 37,50 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für die Metro AG nach einem Medienbericht über das Start-up Lunchio.de auf " Buy" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Ihm gefalle der Ansatz von Metro Cash & Carry, da es ein Gewinn für beide Seiten sei, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Montag. Finanziell dürfte sich die Kooperation mit dem Start-up kurzfristig nicht in den Resultaten des Handelskonzerns bemerkbar machen. Doch durch die damit verbundene steigende Relevanz von Cash & Carry dürften sich die flächenbereinigten Umsatztrends verbessern./mzs/mis

23.05.2016 SocGen belässt Dürr auf 'Buy' - Ziel 93 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Aktien von Dürr nach einer Investorenveranstaltung auf " Buy" mit einem Kursziel von 93 Euro belassen. Der Ausblick des Herstellers von Fahrzeug-Lackieranlagen stimme zuversichtlich, schrieb Analyst Sebastian Ubert in einer Studie vom Montag. Dürr könnte das obere Ende der Unternehmensziele erreichen./mis/edh

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%