Börsenbericht MDax: MDax mit klar positivem Trend - Hugo Boss legt dramatisch zu

Börsenbericht MDax
MDax mit klar positivem Trend - Hugo Boss legt dramatisch zu

Die Aktionäre von MDax-Werten notieren nach Handelsschluss des Freitags deutliche Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von Hugo Boss, Metro und Wincor Nixdorf.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 19.243 Punkten und hat damit 3,39 Prozent zugelegt. Alle 50 Wertpapiere des Index können bis jetzt Gewinne realisieren. Sowohl der SDax mit 2,60 Prozent als auch der TecDax mit 3,01 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Deutsche Wohnen mit 48,21 Millionen Euro Umsatz, Metro mit 31,94 Millionen Euro und Hugo Boss mit 31,07 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Modekonzerns Hugo Boss mit 6,58 Prozent, des Handelskonzerns Metro mit 5,99 Prozent und des Geldautomaten-Produzenten Wincor Nixdorf mit 5,62 Prozent Zuwachs. Die Schlußlichter bei den Gewinnern sind die Aktien COVESTRO AG mit 0,29 Prozent, des Krankenhaus-Betreibers Rhön-Klinikum mit 0,64 Prozent und des Zuckerproduzenten Südzucker mit 0,70 Prozent Anstieg.

Tops

Freude bei den Anlegern von Hugo Boss. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index hervorragend zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Modeunternehmens den aktuellen Stand von 70,75 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 6,58 Prozent verbessern. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für die Aktie des Modeherstellers Hugo Boss nach Geschäftszahlen von 85 auf 72 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Hold" belassen. Analyst Thierry Cota reduzierte laut einer Studie vom Freitag seine Schätzungen für 2016 und 2017. Er rechnet in den kommenden Jahren mit sinkenden Gewinnmargen.

Die Aktie des Supermarktbetreibers Metro, die beim letzten Börsenschluss mit 25,11 Euro notierte, zeigt mit beträchtlichen 5,99 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 26,61 Euro gleichfalls eine positive Entwicklung. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Metro AG auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Der Rubel-Verfall dürfte den Handelskonzern belasten, schrieb Analyst Peter Steiner in einer Studie vom Freitag. Russland sei für Metro ein wichtiger Markt. Dank Verbesserungen bei den Großmärkten und der Elektronik-Tochter Media-Saturn sei der Anlagehintergrund für die Aktie aber intakt.

Um 5,62 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Wincor Nixdorf. Aktuell gewinnt der Wert des Banken- und Einzelhandel-Zulieferers deutlich spürbare 2,42 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 43,05 Euro. Zuletzt wird Wincor Nixdorf mit 45,47 Euro gehandelt.

Flops

Nur gering geht es heute mit dem Wert der COVESTRO AG bergauf. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein 9,00 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 30,75 Euro des Vortages und macht damit 0,29 Prozent gut. Zuletzt wird COVESTRO AG mit 30,84 Euro gehandelt.

Der Wert des Krankenhaus-Betreibers Rhön-Klinikum gehört mit einem Anstieg von 0,64 Prozent gleichermaßen zu den im Prinzip unveränderten Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 25,68 Euro kann sie sich gering um 16,50 Cent auf 25,84 Euro verbessern. Die Baader Bank hat Rhön-Klinikum auf " Hold" mit einem Kursziel von 27,50 Euro belassen. Dass der Klinikbetreiber Asklepios seine Beteiligung am Wettbewerber in eine Tochtergesellschaft verschoben habe, sei keine große Sache, schrieb Analyst Christian Weiz in einer Studie vom Freitag. Der konsolidierte Anteil von Aklepios an Rhön sei nur marginal gestiegen.

Die Anteilseigner von Südzucker können sich nicht richtig freuen, aber andererseits beruhigt sein. Bisher kann der Anteilschein geringfügig zulegen. Aktuell erreicht der Anteilschein des Lebensmittelkonzerns den Stand von 13,74 Euro und verbessert sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,70 Prozent.

Analysten-Report

22.01.2016 Lampe belässt Rhön-Klinikum auf 'Kaufen' - Ziel 29 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Rhön-Klinikum auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Die an ihrem Konkurrenten beteiligten Asklepios-Kliniken dürften ihren Einfluss auf Rhön in den kommenden zwölf Monaten verstärken, was dem Aktienkurs des MDax-Unternehmens Auftrieb geben sollte, schrieb Analyst Volker Braun in einer Studie vom Freitag./ajx/gl

22.01.2016 Citigroup senkt Ziel für RTL auf 76 Euro - 'Neutral'
Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für RTL von 86,50 auf 76,00 Euro gesenkt. Die Einstufung ließ Analystin Catherine O'Neill in einer Studie zur Medienbranche vom Freitag aber auf " Neutral" . Sie schraubte ihre Gewinnschätzungen und die Dividendenprognose für den Fernsehkonzern zurück. Das neue Kursziel begründete sie zudem mit einer gesunkenen Branchenbewertung./ag/tav

22.01.2016 Baader Bank belässt Rhön-Klinikum auf 'Hold' - Ziel 27,50 Euro
Die Baader Bank hat Rhön-Klinikum auf " Hold" mit einem Kursziel von 27,50 Euro belassen. Dass der Klinikbetreiber Asklepios seine Beteiligung am Wettbewerber in eine Tochtergesellschaft verschoben habe, sei keine große Sache, schrieb Analyst Christian Weiz in einer Studie vom Freitag. Der konsolidierte Anteil von Aklepios an Rhön sei nur marginal gestiegen./gl/das

22.01.2016 Lampe belässt Osram auf 'Kaufen' - Ziel 45 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Osram nach einem Kapitalmarkttag auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Es werde Jahre dauern, bis klar sei, ob die neue Unternehmensstrategie greife oder scheitere, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer Studie vom Freitag. In der Zwischenzeit könne der Lichttechnik-Konzern seine starke Position in attraktiven Nischenmärkten ausbauen./ajx/gl

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%